Ich habe viel Schminke. Nicht so übertrieben viel, wie manch andere "Beauty-Gurus", aber auch nicht unbedingt wenig. Doch ich benutze eigentlich immer die selben Utensilien und Produkte. Und diese habe ich in eine kleine, sehr süße Tasche gesteckt. Diesen Inhalt möchte ich euch heute zeigen. Ich habe schon lange kein Beauty-Post mehr gemacht, denn da kenne ich mich auch nicht so mega gut aus. Also ich schminke mich zwar, auch für die Schule und so, aber ich würde mich jetzt nicht als angehende Visagistin bezeichnen. Das mit dem Schminken ist bei mir so eine Sache, denn eigentlich habe ich keine wirkliche Routine. Ich trage meistens das, worauf ich Lust habe. Wimperntusche und Concealer fast immer, weil man damit einfach viel frischer und wacher aussieht, als ohne. Manchmal verwende ich auch Lidschatten oder ein Lippenprodukt und ziehe mir einen Lidstrich, aber das hängt eigentlich von Tagesform und Zeit ab.





Und noch etwas: Bei den Mascaras bin ich sehr experimentierfreudig und habe meine persönliche Lieblingswimperntusche noch nicht gefunden, weshalb ich immer erst eine aufbrauche und dann eine andere teste.

Jetzt komme ich aber mal zu den Produkten. (von links nach rechts)
I love extreme crazy volume Mascara von essense: Dazu kann ich nur sagen. Ist nicht schlecht, aber auch nicht atemberaubend und ich verstehe wirklich nicht warum alle Blogger und Youtuber diese Mascara so sehr hypen, denn meines Erachtens ist sie nichts Besonderes.
Re-Touch Light-Reflecting Concealer  von Catrice: Diesen Concealer finde ich echt toll! Und da ist es kein Wunder, dass ich nicht mehr weitersuchen werde, sondern diesen Concealer nachkaufen werde, sobald er verbraucht ist. Ich besitze ihn in der Farbe 010 Ivory und die ist perfekt für meinen Hautton. I like!
MANHATTAN Eyemazing Liner in der Farbe 1010N Black Lacque -> tiefschwarz, und das ist eigentlich mit der Hauptgrund, warum ich diesen Eyepencil so sehr mag. Er deckt und sit schwarz, ansonsten kann ich noch sagen, dass er sehr lange hält und auch nicht austrocknet.
Colour Infusion Longlasting Lipstain. Ihr merkt ich mag Catrice, weil ich einfach denke, dass das Preisleistungsverhältnis einfach stimmt und ich meistens zufrieden bin. Das trifft auf den Lipstain (= eine Art Filzstift für die Lippen) nur bedingt zu. Denn die Farbe 040 "Don't call me princess" gefällt mir gut, es ist allerdings nicht so ein Pink, wie es auf dem Bild wirkt sondern eher beerenfarben. Aber der Geruch und die Haltbarkeit ist wirklich sehr schlecht, wie ich zugeben muss.
Nun als letztes noch die "Absolute Nude Eyeshodow Palette", von der ich sehr begeistert bin.

Ich bin gerade echt selbst von mir beeindruckt, was für eine Pseudo-Review-Experten-Geschwafel ich doch hier getippt habe...*hihi*
Wünsche euch einen wunderschönen Tag! Ich persönlich freue mich auf das Wochenende: Es ist schließlich Fasching und das bedeutet Umzüge, Spaß und... schulfrei!

My Makeup case...

Freitag, 28. Februar 2014

Ich habe viel Schminke. Nicht so übertrieben viel, wie manch andere "Beauty-Gurus", aber auch nicht unbedingt wenig. Doch ich benutze eigentlich immer die selben Utensilien und Produkte. Und diese habe ich in eine kleine, sehr süße Tasche gesteckt. Diesen Inhalt möchte ich euch heute zeigen. Ich habe schon lange kein Beauty-Post mehr gemacht, denn da kenne ich mich auch nicht so mega gut aus. Also ich schminke mich zwar, auch für die Schule und so, aber ich würde mich jetzt nicht als angehende Visagistin bezeichnen. Das mit dem Schminken ist bei mir so eine Sache, denn eigentlich habe ich keine wirkliche Routine. Ich trage meistens das, worauf ich Lust habe. Wimperntusche und Concealer fast immer, weil man damit einfach viel frischer und wacher aussieht, als ohne. Manchmal verwende ich auch Lidschatten oder ein Lippenprodukt und ziehe mir einen Lidstrich, aber das hängt eigentlich von Tagesform und Zeit ab.





Und noch etwas: Bei den Mascaras bin ich sehr experimentierfreudig und habe meine persönliche Lieblingswimperntusche noch nicht gefunden, weshalb ich immer erst eine aufbrauche und dann eine andere teste.

Jetzt komme ich aber mal zu den Produkten. (von links nach rechts)
I love extreme crazy volume Mascara von essense: Dazu kann ich nur sagen. Ist nicht schlecht, aber auch nicht atemberaubend und ich verstehe wirklich nicht warum alle Blogger und Youtuber diese Mascara so sehr hypen, denn meines Erachtens ist sie nichts Besonderes.
Re-Touch Light-Reflecting Concealer  von Catrice: Diesen Concealer finde ich echt toll! Und da ist es kein Wunder, dass ich nicht mehr weitersuchen werde, sondern diesen Concealer nachkaufen werde, sobald er verbraucht ist. Ich besitze ihn in der Farbe 010 Ivory und die ist perfekt für meinen Hautton. I like!
MANHATTAN Eyemazing Liner in der Farbe 1010N Black Lacque -> tiefschwarz, und das ist eigentlich mit der Hauptgrund, warum ich diesen Eyepencil so sehr mag. Er deckt und sit schwarz, ansonsten kann ich noch sagen, dass er sehr lange hält und auch nicht austrocknet.
Colour Infusion Longlasting Lipstain. Ihr merkt ich mag Catrice, weil ich einfach denke, dass das Preisleistungsverhältnis einfach stimmt und ich meistens zufrieden bin. Das trifft auf den Lipstain (= eine Art Filzstift für die Lippen) nur bedingt zu. Denn die Farbe 040 "Don't call me princess" gefällt mir gut, es ist allerdings nicht so ein Pink, wie es auf dem Bild wirkt sondern eher beerenfarben. Aber der Geruch und die Haltbarkeit ist wirklich sehr schlecht, wie ich zugeben muss.
Nun als letztes noch die "Absolute Nude Eyeshodow Palette", von der ich sehr begeistert bin.

Ich bin gerade echt selbst von mir beeindruckt, was für eine Pseudo-Review-Experten-Geschwafel ich doch hier getippt habe...*hihi*
Wünsche euch einen wunderschönen Tag! Ich persönlich freue mich auf das Wochenende: Es ist schließlich Fasching und das bedeutet Umzüge, Spaß und... schulfrei!
Hallo meine Lieben,
in letzter Zeit habe ich wirklich eine Art Fabel für Gedichte und Zitate. Ich war eigentlich schon immer ein Liebhaber solcher Dinge. Songtexte, bei denen man (wegen dem Text) Gänsehaut bekommt oder Gedichte und Zitate, bei denen man mal wieder merkt, wie schön unsere Deutsche Sprache doch klingen kann. Ja okay, manchmal klingt sie auch wirklich sehr doof. Das bekloppteste Wort, in der deutschen Sprache ist meines Erachtens "Schoß". Wenn man das einmal hinterfragt, wie sich dieses Wort "Schoß" anhört, dann ...naja, eindeutig doof.
Das wiederum schönste Wort ist für mich "Glück" und "Käfer". Ich kann euch das nur ansatzweise begründen. Erstens haben beide dieser Begriffe eine durchaus positive Bedeutung. Und "Glück", da klingt dieses "ck" so schön nach, finde ich. Okay, vielleicht ist das auch alles Quatsch, aber mich interessiert es wirklich, was euer Lieblingswort oder meinetwegen auch das Wort ist, das ihr am komischsten/ witzigsten/ doofsten findet. Vielleicht nenne ich euch und euren Bloglink ja, wenn mir euer Wort gut gefällt. Ach ja, und wenn ihr wollt, könnt ihr mir auch euer Lieblingszitat schicken, das würde mich interessieren.'


'In dieser Nacht lernte ich etwas sehr Wichtiges. Man sollte nicht versuchen, sich in den Lauf der Dinge einzumischen. Manchmal muss man es aushalten, dass man sich unbehaglich fühlt. Manchmal muss man vor anderen Menschen zeigen, dass man verletzlich ist. Manchmal ist das notwendig, denn nur so lernt man sich wieder ein Stück besser kennen. Offensichtlich hatte das Herz nicht immer recht.''


Aber egal. Jetzt mal Klartext! Ich habe mich getraut und die kleine-große Veränderung gewagt. Ich habe euch in diesem Post *klick* von meiner derzeitigen Haarsituation berichtet. Kaputt und langweilig. Es musste etwas neues her. Ich fande ja schon seit langem Kurzhaarfrisuren bei Frauen spitzenmäßig. Doch selbst eine haben? Konnte ich mir einfach nicht vorstellen. Doch letzten Freitag war ich beim Friseur und habe mir eine Art Pixie verpassen lassen. Und: Ich bin sehr zufrieden und habe auch schon viele Komplimente bekommen. Es sind nur Haare, sie wachsen wieder nach und ich hatte es mir gut überlegt. Ich zeige euch in meinem nächsten Bilder- Post (Wahrscheinlich wird es kein Meine-Woche-in-Bildern-Post sondern das gleiche Konzept auf den Monat Februar bezogen,aber mal schauen.) den Rest meiner Haare, der dann noch übrig war und den ich mitgenommen habe (das konnte ich mir dann wirklich nicht verkneifen *hihi*) Ich habe mich übrigens an dem Bild von Emma Watson, das ihr oben bei den Bildern seht orientiert und so ähnlich sieht es auch aus. So das war jetzt wirklich nichts weltbewegendes, aber wenigstens habe ich mich mal wieder gemeldet und ihr wisst über meine Veränderung bescheid! Love! Linda

Meine kleinegroße Veränderung & quick Update

Donnerstag, 27. Februar 2014

Hallo meine Lieben,
in letzter Zeit habe ich wirklich eine Art Fabel für Gedichte und Zitate. Ich war eigentlich schon immer ein Liebhaber solcher Dinge. Songtexte, bei denen man (wegen dem Text) Gänsehaut bekommt oder Gedichte und Zitate, bei denen man mal wieder merkt, wie schön unsere Deutsche Sprache doch klingen kann. Ja okay, manchmal klingt sie auch wirklich sehr doof. Das bekloppteste Wort, in der deutschen Sprache ist meines Erachtens "Schoß". Wenn man das einmal hinterfragt, wie sich dieses Wort "Schoß" anhört, dann ...naja, eindeutig doof.
Das wiederum schönste Wort ist für mich "Glück" und "Käfer". Ich kann euch das nur ansatzweise begründen. Erstens haben beide dieser Begriffe eine durchaus positive Bedeutung. Und "Glück", da klingt dieses "ck" so schön nach, finde ich. Okay, vielleicht ist das auch alles Quatsch, aber mich interessiert es wirklich, was euer Lieblingswort oder meinetwegen auch das Wort ist, das ihr am komischsten/ witzigsten/ doofsten findet. Vielleicht nenne ich euch und euren Bloglink ja, wenn mir euer Wort gut gefällt. Ach ja, und wenn ihr wollt, könnt ihr mir auch euer Lieblingszitat schicken, das würde mich interessieren.'


'In dieser Nacht lernte ich etwas sehr Wichtiges. Man sollte nicht versuchen, sich in den Lauf der Dinge einzumischen. Manchmal muss man es aushalten, dass man sich unbehaglich fühlt. Manchmal muss man vor anderen Menschen zeigen, dass man verletzlich ist. Manchmal ist das notwendig, denn nur so lernt man sich wieder ein Stück besser kennen. Offensichtlich hatte das Herz nicht immer recht.''


Aber egal. Jetzt mal Klartext! Ich habe mich getraut und die kleine-große Veränderung gewagt. Ich habe euch in diesem Post *klick* von meiner derzeitigen Haarsituation berichtet. Kaputt und langweilig. Es musste etwas neues her. Ich fande ja schon seit langem Kurzhaarfrisuren bei Frauen spitzenmäßig. Doch selbst eine haben? Konnte ich mir einfach nicht vorstellen. Doch letzten Freitag war ich beim Friseur und habe mir eine Art Pixie verpassen lassen. Und: Ich bin sehr zufrieden und habe auch schon viele Komplimente bekommen. Es sind nur Haare, sie wachsen wieder nach und ich hatte es mir gut überlegt. Ich zeige euch in meinem nächsten Bilder- Post (Wahrscheinlich wird es kein Meine-Woche-in-Bildern-Post sondern das gleiche Konzept auf den Monat Februar bezogen,aber mal schauen.) den Rest meiner Haare, der dann noch übrig war und den ich mitgenommen habe (das konnte ich mir dann wirklich nicht verkneifen *hihi*) Ich habe mich übrigens an dem Bild von Emma Watson, das ihr oben bei den Bildern seht orientiert und so ähnlich sieht es auch aus. So das war jetzt wirklich nichts weltbewegendes, aber wenigstens habe ich mich mal wieder gemeldet und ihr wisst über meine Veränderung bescheid! Love! Linda

Hallo meine Liebsten,
sicherlich gibt es einige Dinge, die ihr unbedingt mal erleben wollt oder? Ich habe dazu eine Art Liste angefertigt, die ich heute mal mit euch teilen möchte. Sicherlich ist nicht alles sehr realistisch, aber träumen darf man bekanntlich ja. Vielleicht kann ich euch ja damit inspirieren oder ihr lernt mich und meine Wünsche eben einfach ein wenig besser kennen. Wenn ihr auch so ein paar Dinge habt, die ihr unbedingt mal machen wollt, dann schreibt mir doch ein Kommentar oder veröffentlicht auf eurem Blog einen Post wie dieser hier und verlinkt mir den Post in den Kommentaren, sodass ich es auch sehe. Ich freue mich auf eure Wünsche und auch Postideen sind bei mir wirklich sehr willkommen. Love L.


Schweden bereisen!
In dieser Liste kommen sehr oft Länder bzw. Städte vor, die ich gerne bereisen möchte, denn ich liebe es sehr verschiedene Kulturen, Menschen und mehr kennenzulernen. Warum genau Schweden?  Mein Herz schlägt sehr für Schweden obwohl ich noch nie dort war. Seltsam oder? Diesen Traum möchte ich mir irgendwann einmal erfüllen. Und ein paar schwedische Brocken kann ich auch schon: Jag heter Linda. Vad heter du?


Kinder bzw. eine Familie!
Ich möchte eine große Familie mit Kindern! Ich stelle es mir wirklich sehr toll vor, viele Geschwister zu haben und denke, dass der Familienzusammenhalt in einer großen Familie sehr stark ist- so etwas finde ich wunderschön! Außerdem mag ich Kinder.


New York City erleben!
Spätestens nach Sex and the City war mir klar: Diese Stadt ist was für mich! Ich bin generell eher der Stadtmensch- das habe ich schon des öfteren festgestellt. Ich mag es, wenn viele Leute um mich herum sind und ich das Gefühl habe ich bin ein Teil von...z.B. New York. Und ich meine New York?? Hallo? Das ist einfach... zu cool!


Fallschirm springen!
Das werde ich sicherlich irgendwann realisieren, denn ich denke so ein Erlebnis, wird mir dann für den Rest meines Lebens in Erinnerung bleiben. Adrenalin pur- so etwas mag ich. Obwohl ich denke, dass ich total Angst haben werde, wenn ich aus einem Flugzeug springe. Aber dieser Moment wenn man sich im freien Fall befindet, ist bestimmt mega toll!
Durfte jemand von euch so etwas Grandioses schon einmal erleben und was sind eure Erfahrungen? 


Einen Backpacking-Trip
aufstehen und dann diese Fernweh- Lust spüren und einfach mit einem Rucksack irgendwo hin fliegen und dort dann so einen Backpackingtrip machen. Möglicherweise ist das ja einer von diesen Wunschträumen, die nicht zu realisieren sind, denn man hat ja schließlich Verpflichtungen. Doch ich stelle mir das einfach nur zu cool vor. Übrigens wusste ich wirklich nicht wie ich diese Kategorie nennen soll und habe mich letztendlich für "Lastminute" entschieden, obwohl es meinen Wunsch wohl nicht genau trifft. Wie hättet ihr das hier benannt? Vorschläge sind wie immer herzlich willkommen...


Ein Tatoo
Meine Meinung zu Tatoos ist ja Folgende: Ich mag sie, ich finde sie sind ein wirklich schönes "Schmuckstück" genau wie Piercings, sobald sie eine besondere bzw. persönliche Bedeutung haben und man sie keinesfalls im nachhinein bereuen wird. Außerdem finde ich kleine Tatoos viel schöner als Motive, die über den ganzen Körper gehen- aber das ist natürlich mein persönlicher Geschmack. Man sollte sich so etwas wirklich genau überlegen mit dem Hintergedanken, dass dieses Motiv nie wieder verschwinden wird bzw. nur schwer, teuer und schmerzlich zu entfernen ist. Deshalb sage ich, dass ich nur mit dem Gedanken spiele und mir das noch einmal Jahre durch den Kopf gehen lassen werde. 


Alle Kontinente bereisen
Ich habe mir vorgenommen, dass ich in meinem Leben alle Kontinente bereisen möchte. Ja, das hört sich theatralisch an, aber meines Erachtens sollte man die Welt bereisen, wenn man schon das Glück hat, auf der Erde leben zu dürfen. Bisher habe ich nur Urlaub in Europa gemacht, aber ich bin ja erst 15, nicht war?















Tauchen im Great Barrier Reef

Wikipedia sagt: "Das Great Barrier Reef vor der Nordküste Australiens im Korallenmeer, ist das größte Korallenriff der Erde. Im Jahr 1981 wurde es von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und wird auch als eines der sieben Weltwunder der Natur bezeichent." Und das ist wirklich einer eminer größten Träume, so einen besonderen Ort zu erleben.

Die to do Liste meines Lebens- Was ich noch so alles vor habe..

Sonntag, 23. Februar 2014

Hallo meine Liebsten,
sicherlich gibt es einige Dinge, die ihr unbedingt mal erleben wollt oder? Ich habe dazu eine Art Liste angefertigt, die ich heute mal mit euch teilen möchte. Sicherlich ist nicht alles sehr realistisch, aber träumen darf man bekanntlich ja. Vielleicht kann ich euch ja damit inspirieren oder ihr lernt mich und meine Wünsche eben einfach ein wenig besser kennen. Wenn ihr auch so ein paar Dinge habt, die ihr unbedingt mal machen wollt, dann schreibt mir doch ein Kommentar oder veröffentlicht auf eurem Blog einen Post wie dieser hier und verlinkt mir den Post in den Kommentaren, sodass ich es auch sehe. Ich freue mich auf eure Wünsche und auch Postideen sind bei mir wirklich sehr willkommen. Love L.


Schweden bereisen!
In dieser Liste kommen sehr oft Länder bzw. Städte vor, die ich gerne bereisen möchte, denn ich liebe es sehr verschiedene Kulturen, Menschen und mehr kennenzulernen. Warum genau Schweden?  Mein Herz schlägt sehr für Schweden obwohl ich noch nie dort war. Seltsam oder? Diesen Traum möchte ich mir irgendwann einmal erfüllen. Und ein paar schwedische Brocken kann ich auch schon: Jag heter Linda. Vad heter du?


Kinder bzw. eine Familie!
Ich möchte eine große Familie mit Kindern! Ich stelle es mir wirklich sehr toll vor, viele Geschwister zu haben und denke, dass der Familienzusammenhalt in einer großen Familie sehr stark ist- so etwas finde ich wunderschön! Außerdem mag ich Kinder.


New York City erleben!
Spätestens nach Sex and the City war mir klar: Diese Stadt ist was für mich! Ich bin generell eher der Stadtmensch- das habe ich schon des öfteren festgestellt. Ich mag es, wenn viele Leute um mich herum sind und ich das Gefühl habe ich bin ein Teil von...z.B. New York. Und ich meine New York?? Hallo? Das ist einfach... zu cool!


Fallschirm springen!
Das werde ich sicherlich irgendwann realisieren, denn ich denke so ein Erlebnis, wird mir dann für den Rest meines Lebens in Erinnerung bleiben. Adrenalin pur- so etwas mag ich. Obwohl ich denke, dass ich total Angst haben werde, wenn ich aus einem Flugzeug springe. Aber dieser Moment wenn man sich im freien Fall befindet, ist bestimmt mega toll!
Durfte jemand von euch so etwas Grandioses schon einmal erleben und was sind eure Erfahrungen? 


Einen Backpacking-Trip
aufstehen und dann diese Fernweh- Lust spüren und einfach mit einem Rucksack irgendwo hin fliegen und dort dann so einen Backpackingtrip machen. Möglicherweise ist das ja einer von diesen Wunschträumen, die nicht zu realisieren sind, denn man hat ja schließlich Verpflichtungen. Doch ich stelle mir das einfach nur zu cool vor. Übrigens wusste ich wirklich nicht wie ich diese Kategorie nennen soll und habe mich letztendlich für "Lastminute" entschieden, obwohl es meinen Wunsch wohl nicht genau trifft. Wie hättet ihr das hier benannt? Vorschläge sind wie immer herzlich willkommen...


Ein Tatoo
Meine Meinung zu Tatoos ist ja Folgende: Ich mag sie, ich finde sie sind ein wirklich schönes "Schmuckstück" genau wie Piercings, sobald sie eine besondere bzw. persönliche Bedeutung haben und man sie keinesfalls im nachhinein bereuen wird. Außerdem finde ich kleine Tatoos viel schöner als Motive, die über den ganzen Körper gehen- aber das ist natürlich mein persönlicher Geschmack. Man sollte sich so etwas wirklich genau überlegen mit dem Hintergedanken, dass dieses Motiv nie wieder verschwinden wird bzw. nur schwer, teuer und schmerzlich zu entfernen ist. Deshalb sage ich, dass ich nur mit dem Gedanken spiele und mir das noch einmal Jahre durch den Kopf gehen lassen werde. 


Alle Kontinente bereisen
Ich habe mir vorgenommen, dass ich in meinem Leben alle Kontinente bereisen möchte. Ja, das hört sich theatralisch an, aber meines Erachtens sollte man die Welt bereisen, wenn man schon das Glück hat, auf der Erde leben zu dürfen. Bisher habe ich nur Urlaub in Europa gemacht, aber ich bin ja erst 15, nicht war?















Tauchen im Great Barrier Reef

Wikipedia sagt: "Das Great Barrier Reef vor der Nordküste Australiens im Korallenmeer, ist das größte Korallenriff der Erde. Im Jahr 1981 wurde es von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und wird auch als eines der sieben Weltwunder der Natur bezeichent." Und das ist wirklich einer eminer größten Träume, so einen besonderen Ort zu erleben.


Meine Lieben,
es ist schon wieder fast eine Woche her, seitdem ich mich bei euch gemeldet habe. Das tut mir wirklich sehr leid, aber es mangelt mir wirklich an der Zeit. Ich schreibe fast jeden Tag einen Test oder eine Arbeit und da kommt bei mir das Bloggen einfach zu kurz. In den letzten drei Wochen war ich auch am Wochenende außer Haus, weil ja nun die 5. Jahreszeit angefangen hat und das bedeutet für mich tanzen, tanzen, tanzen. Nein, kein Gardetanz, wobei ich mir das auch sehr anstrengend vorstelle. Ich tanze Showtanz. Seid ihr auch beim Karneval aktiv oder ein Faschings- Gegner?
In diesem Post seht ihr einige Fotos, die ich in letzter Zeit aufgenommen habe. Denn in letzter Zeit ist es zwar kalt, aber einfach sonnig- so liebe ich es! Morgen schreibe ich ein Diktat, das letzte das ich je schreiben werde. In gewisser weise finde ich das gut, da ich in Rechtschreibung einigermaßen gut bin, doch ich bin eigentlich auch froh.
Love! Eure Linda.



Some pictures for you!

Dienstag, 18. Februar 2014


Meine Lieben,
es ist schon wieder fast eine Woche her, seitdem ich mich bei euch gemeldet habe. Das tut mir wirklich sehr leid, aber es mangelt mir wirklich an der Zeit. Ich schreibe fast jeden Tag einen Test oder eine Arbeit und da kommt bei mir das Bloggen einfach zu kurz. In den letzten drei Wochen war ich auch am Wochenende außer Haus, weil ja nun die 5. Jahreszeit angefangen hat und das bedeutet für mich tanzen, tanzen, tanzen. Nein, kein Gardetanz, wobei ich mir das auch sehr anstrengend vorstelle. Ich tanze Showtanz. Seid ihr auch beim Karneval aktiv oder ein Faschings- Gegner?
In diesem Post seht ihr einige Fotos, die ich in letzter Zeit aufgenommen habe. Denn in letzter Zeit ist es zwar kalt, aber einfach sonnig- so liebe ich es! Morgen schreibe ich ein Diktat, das letzte das ich je schreiben werde. In gewisser weise finde ich das gut, da ich in Rechtschreibung einigermaßen gut bin, doch ich bin eigentlich auch froh.
Love! Eure Linda.



Meine Liebsten!
Lang lang ist es her, seit ich einen Post aus meiner Reihe "Things of the day" geschrieben habe. Heute kommt mal wieder so etwas. Ich möchte euch mit dieser Reihe inspirieren und euch zeigen und das mit euch teilen, was mich persönlich inspiriert. Was ich liebe.  Über Feedback freue ich mich wie immer sehr sehr und wenn ihr mögt könnt ihr die Fragen zu den verschiedenen Themen beantworten oder mir einfach schreiben bzw. einen Link schicken was euch an Musik, Videos, Bildern inspiriert hat. Love L. xxx ihr seid die Besten!

Inspirations of the day:
Ich liebe hohe Decken, Altbauwände, Stuck und antike Einrichtung. Besonders wenn das mit modernen Accessoires wie Kissen, Bildern, Lampen und Stühlen kombiniert wird. Soviel zu diesen zwei Wohnbildern. Zu den anderen 2 gibt es nicht unbedingt viel zu sagen. Sie haben mich inspiriert und sind bei mir angekommen. Bei we heart it gesehen, verliebt, gepostet... So schnell geht das bei mir...


Song of the day:
Kennt ihr Hudson Tailer? Ich kenne sie auch noch nicht lange. Meine Freundin hat mir das Lied "Hideaway" einmal vorgespielt und ich fande das Lied total toll und auch die Stimmen der Beiden. Seit kurzem habe ich dann entdeckt, dass sie ein neues Album "Osea" haben und natürlich gleich heruntergeladen. Neben dem Lied "Care" (ich kenne dieses Lied irgendwoher) ist "Second Best" das Schönste. Hört sie euch an und sagt mir eure Meinung und vor allem, woher ich diesen absoluten Ohrwurm "Care kenne... Gab es das schon vorher und die haben das nur gecovert?





Quote of the day:
Mal wieder weise Worte von Coco Chanel, was mal wieder beweist, dass diese Frau eine totales Genie war. Nicht nur in Mode und Stil. Nein, sie hat meiner Meinung genau die richtige Lebenseinstellung und hat diese auch vermittelt. In den 20ern..


Video of the day:

Ich habe euch ja schon einmal von dem Film "Die Eiskönigin" vorgeschwärmt. Und in letzter Zeit habe ich  mir auf Spotify den Soundtrack angehört und auch auf Facebook dieses Video hier gesehen. Das Lied "Let it go", das in dem Film von dem Charakter Elsa gesungen wird in einer special Edition in 25 Sprachen! Und das finde ich einfach wunderbar. Mich hat es gewundert, dass sich die Stimmen total ähnlich anhören oder nicht? Alle Sprachen hören sich einfach total schön an. Was ist eure Lieblingssprache? Ich finde ja, das dänische total cool...


:: Things of the day :: February Edition

Sonntag, 9. Februar 2014

Meine Liebsten!
Lang lang ist es her, seit ich einen Post aus meiner Reihe "Things of the day" geschrieben habe. Heute kommt mal wieder so etwas. Ich möchte euch mit dieser Reihe inspirieren und euch zeigen und das mit euch teilen, was mich persönlich inspiriert. Was ich liebe.  Über Feedback freue ich mich wie immer sehr sehr und wenn ihr mögt könnt ihr die Fragen zu den verschiedenen Themen beantworten oder mir einfach schreiben bzw. einen Link schicken was euch an Musik, Videos, Bildern inspiriert hat. Love L. xxx ihr seid die Besten!

Inspirations of the day:
Ich liebe hohe Decken, Altbauwände, Stuck und antike Einrichtung. Besonders wenn das mit modernen Accessoires wie Kissen, Bildern, Lampen und Stühlen kombiniert wird. Soviel zu diesen zwei Wohnbildern. Zu den anderen 2 gibt es nicht unbedingt viel zu sagen. Sie haben mich inspiriert und sind bei mir angekommen. Bei we heart it gesehen, verliebt, gepostet... So schnell geht das bei mir...


Song of the day:
Kennt ihr Hudson Tailer? Ich kenne sie auch noch nicht lange. Meine Freundin hat mir das Lied "Hideaway" einmal vorgespielt und ich fande das Lied total toll und auch die Stimmen der Beiden. Seit kurzem habe ich dann entdeckt, dass sie ein neues Album "Osea" haben und natürlich gleich heruntergeladen. Neben dem Lied "Care" (ich kenne dieses Lied irgendwoher) ist "Second Best" das Schönste. Hört sie euch an und sagt mir eure Meinung und vor allem, woher ich diesen absoluten Ohrwurm "Care kenne... Gab es das schon vorher und die haben das nur gecovert?





Quote of the day:
Mal wieder weise Worte von Coco Chanel, was mal wieder beweist, dass diese Frau eine totales Genie war. Nicht nur in Mode und Stil. Nein, sie hat meiner Meinung genau die richtige Lebenseinstellung und hat diese auch vermittelt. In den 20ern..


Video of the day:

Ich habe euch ja schon einmal von dem Film "Die Eiskönigin" vorgeschwärmt. Und in letzter Zeit habe ich  mir auf Spotify den Soundtrack angehört und auch auf Facebook dieses Video hier gesehen. Das Lied "Let it go", das in dem Film von dem Charakter Elsa gesungen wird in einer special Edition in 25 Sprachen! Und das finde ich einfach wunderbar. Mich hat es gewundert, dass sich die Stimmen total ähnlich anhören oder nicht? Alle Sprachen hören sich einfach total schön an. Was ist eure Lieblingssprache? Ich finde ja, das dänische total cool...


Meine Liebsten!
Wer mich kennt weiß, wie sehr ich es liebe, zu dekorieren und aus einer bisher unscheinbaren Ecke alles herauszuholen und genau aus diesem Grund war ich mal wieder auf der Schuhe nach ein wenig Inspiration für das Heim und will nun mit euch teilen.Wer mich kennt weiß auch, wie sehr ich Teelichter liebe. Ich bekomme zu jedem Geburtstag oder Weihnachten von mindestens einer Freundin ein neues Teelicht und diese Idee ist auch einfach perfekt, da ich nie genug davon bekommen kann. (Daher ist meine Sammlung schon relativ groß... )Deshalb habe ich mich auch sofort in dieses weißes Teelicht von H&M verliebt. Es ist so dezent und hat trotzdem etwas Besonderes an sich. Einfach perfekt! Klicke hier um zu dem Teelicht zu gelangen. Ich mache mit den H&M Sachen einfach mal weiter, denn ich habe auf der Home Website so viele Dinge gefunden, die mir gefallen haben. wie zum Beispiel auch dieses Comic- Tablett (ich mag nämlich auch Comics) -> hier klicken
Perfekt für den Valentinstag habe ich noch diesen Herz-Seifenspender von Urban Outfitters Home gefunden. Diese Idee finde ich richtig schön. Klickt hier um euch den Seifenspender genauer anzuschauen. Zu der Bettwäsche gibt es nicht viel zu sagen. Ich fande sie schön und wollte sie euch zeigen. Sie ist genauso wie der Plattenspieler von Urban Outfitters.
Zu guter letzt habe ich noch einige Bilder von we heart it mit in die Collage eingebunden, da sie mich sehr inspiriert haben. Aufgeräumt. Nicht zu viel bling-bling und trotzdem dekorativ. I like!

home Insp

Samstag, 8. Februar 2014

Meine Liebsten!
Wer mich kennt weiß, wie sehr ich es liebe, zu dekorieren und aus einer bisher unscheinbaren Ecke alles herauszuholen und genau aus diesem Grund war ich mal wieder auf der Schuhe nach ein wenig Inspiration für das Heim und will nun mit euch teilen.Wer mich kennt weiß auch, wie sehr ich Teelichter liebe. Ich bekomme zu jedem Geburtstag oder Weihnachten von mindestens einer Freundin ein neues Teelicht und diese Idee ist auch einfach perfekt, da ich nie genug davon bekommen kann. (Daher ist meine Sammlung schon relativ groß... )Deshalb habe ich mich auch sofort in dieses weißes Teelicht von H&M verliebt. Es ist so dezent und hat trotzdem etwas Besonderes an sich. Einfach perfekt! Klicke hier um zu dem Teelicht zu gelangen. Ich mache mit den H&M Sachen einfach mal weiter, denn ich habe auf der Home Website so viele Dinge gefunden, die mir gefallen haben. wie zum Beispiel auch dieses Comic- Tablett (ich mag nämlich auch Comics) -> hier klicken
Perfekt für den Valentinstag habe ich noch diesen Herz-Seifenspender von Urban Outfitters Home gefunden. Diese Idee finde ich richtig schön. Klickt hier um euch den Seifenspender genauer anzuschauen. Zu der Bettwäsche gibt es nicht viel zu sagen. Ich fande sie schön und wollte sie euch zeigen. Sie ist genauso wie der Plattenspieler von Urban Outfitters.
Zu guter letzt habe ich noch einige Bilder von we heart it mit in die Collage eingebunden, da sie mich sehr inspiriert haben. Aufgeräumt. Nicht zu viel bling-bling und trotzdem dekorativ. I like!
Hallo meine Liebsten.
Ich schreibe nicht lange darum herum. Ich habe jetzt Instagram. Nachdem ich schon öfters in Mails und Kommentaren nach einem Account gefragt worden bin und ich das bisher immer verneinen musste, soll sich das nun ändern. Ich habe mir vorgestern einen Account für diesen Blog hier erstellt, sodass ihr immer sofort mitbekommt, wenn ich etwas neues poste oder etwas Besonderes vorhabe.  Nun zu der wichtigsten Information. Der Name. Ich heiße auf Instagram lindalovesthings (Linda Loves). Fühlt euch also alle eingeladen mir zu folgen. Ich würde mich riesig freuen!
Aber darum soll es nicht alleine in diesem Post gehen. Ich möchte euch meine "Favoriten" von den letzten paar Wochen insbesondere von dem Januar vorführen.

Die Sonnenbrille: Ja okay. Obwohl ich es nicht wirklich als kalt empfinde, habe ich sie in den letzten Wochen noch nicht wirklich gebraucht und das werde ich wahrscheinlich auch vor Mai nicht. Aber ich habe diese Sonnenbrille, die ich mir schon vor Ewigkeiten einmal im "I am" gegönnt habe, einfach wieder für mich entdeckt. Besonders die Form hat es mir erneut angetan.
Buch von Amanda Brooks "I love your Style": Dieses Buch habe ich auch schon seit Längerem doch in letzter Zeit konnte ich einfach die Finger nicht davon lassen und habe es mir mehrfach angesehen und durchgelesen. Man erfährt eine Menge über die verschiedenen Stilrichtungen wie "Streetstyle", "Minimalismus" und "Bohemian". Einfach fa-bel-haft!
Der Ring...  ist auch schon einige Monate alt und stammt aus der Zeit als diese Pastellfarben total in waren. Ich mag Pastellfarben. Ich mag diesen Ring. Und ich habe ihn den letzten Monat sehr oft getragen, weshalb er für mich definitiv zu meinen Favoriten gehört.
Zu guter letzt: Mein geliebter Lieblingsduft! Dolce & Gabanna lightblue ist perfekt für mich und in meiner Geschenkbox, die ich zum Geburtstag bekommen habe (*Dezembergeschenke*) war auch eine BodyLotion enthalten, die ich noch nicht getestet hatte... bis jetzt! Und wahrscheinlich wird sie auch nicht mehr all zu lange halten, denn ich liebe liebe liebe sie! Gut, das war möglicherweise ein liebe zu viel
Ich wünsche euch einen wunderschönen, glorreichen Tag ;) LOVE L.




Monatsfavoriten Januar / Instagram

Montag, 3. Februar 2014

Hallo meine Liebsten.
Ich schreibe nicht lange darum herum. Ich habe jetzt Instagram. Nachdem ich schon öfters in Mails und Kommentaren nach einem Account gefragt worden bin und ich das bisher immer verneinen musste, soll sich das nun ändern. Ich habe mir vorgestern einen Account für diesen Blog hier erstellt, sodass ihr immer sofort mitbekommt, wenn ich etwas neues poste oder etwas Besonderes vorhabe.  Nun zu der wichtigsten Information. Der Name. Ich heiße auf Instagram lindalovesthings (Linda Loves). Fühlt euch also alle eingeladen mir zu folgen. Ich würde mich riesig freuen!
Aber darum soll es nicht alleine in diesem Post gehen. Ich möchte euch meine "Favoriten" von den letzten paar Wochen insbesondere von dem Januar vorführen.

Die Sonnenbrille: Ja okay. Obwohl ich es nicht wirklich als kalt empfinde, habe ich sie in den letzten Wochen noch nicht wirklich gebraucht und das werde ich wahrscheinlich auch vor Mai nicht. Aber ich habe diese Sonnenbrille, die ich mir schon vor Ewigkeiten einmal im "I am" gegönnt habe, einfach wieder für mich entdeckt. Besonders die Form hat es mir erneut angetan.
Buch von Amanda Brooks "I love your Style": Dieses Buch habe ich auch schon seit Längerem doch in letzter Zeit konnte ich einfach die Finger nicht davon lassen und habe es mir mehrfach angesehen und durchgelesen. Man erfährt eine Menge über die verschiedenen Stilrichtungen wie "Streetstyle", "Minimalismus" und "Bohemian". Einfach fa-bel-haft!
Der Ring...  ist auch schon einige Monate alt und stammt aus der Zeit als diese Pastellfarben total in waren. Ich mag Pastellfarben. Ich mag diesen Ring. Und ich habe ihn den letzten Monat sehr oft getragen, weshalb er für mich definitiv zu meinen Favoriten gehört.
Zu guter letzt: Mein geliebter Lieblingsduft! Dolce & Gabanna lightblue ist perfekt für mich und in meiner Geschenkbox, die ich zum Geburtstag bekommen habe (*Dezembergeschenke*) war auch eine BodyLotion enthalten, die ich noch nicht getestet hatte... bis jetzt! Und wahrscheinlich wird sie auch nicht mehr all zu lange halten, denn ich liebe liebe liebe sie! Gut, das war möglicherweise ein liebe zu viel
Ich wünsche euch einen wunderschönen, glorreichen Tag ;) LOVE L.




Hallo meine Allerliebsten,

ihr wisst, ich mag Tags sehr sehr gerne. Nicht nur deshalb habe ich mich so sehr gefreut als mich die 2 lieben Schreiber hinter dem Blog "Fashion Topics" direct link nominiert haben. Es ist eine große große Ehre! Woohoo! So was habe ich ja noch nie gemacht. Für alle, die so etwas in der Art noch nicht kennen, sind hier noch einmal die "Regeln" für diesen Tag: Man bekommt von einer Person (bitte verlinken), von der man nominiert wird 11 Fragen, die man beantworten soll. Dann soll man 11 Blogger, die man mag und die unter 200 Follower haben nominieren und sie darüber informieren. Für diese 11 Leute muss man sich 11 neue Fragen ausdenken. Aber jetzt könnt ihr (wenn es euch interessiert) erst einmal die Fragen für mich und die Antworten darauf, durchlesen.






-Was ist dein aller größter Wunsch?-Was ist dein aller größter Wunsch?


Ich denke es wäre doof zu schreiben, dass ich mir eine besonders teure Uhr, ein Kleid oder etwas anderes Materielles wünsche. Im allgemeinen Wünsche ich mir, dass ich im Alter auf mein verhangenes Leben zurückschaue und zufrieden bin und ich nichts Wesentliches bereue. Ich wünsche mir, dass ich das später mal von mir behaupten kann und ich auf mich stolz bin. 

-Welches ist deine Lieblingsjahreszeit?
Es ist super gut, dass es alle Jahreszeiten gibt. Aber am meisten freue ich mich meistens auf die Weihnachts- Winterzeit. Den Sommer mag ich aber auch ganz gerne aber diese "Zwischenjahreszeiten" sind nicht so mein Ding. Ich weiß auch nicht ganz warum, aber es ist einfach so. 

-Worauf kannst du gerne Verzichten?




Auf Anhieb Fällen mir nur Dinge ein auf die ich nicht verzichten könnte. Das was ich liebe, Musik, Schokolade und Essen allgemein und Menschen, die ich mag. Aber auf was könnte ich gut verzichten?? 

-Was bewegt dich zurzeit am meisten?
Es bewegt mich, andere zu begeistern und mitzureißen. Das gelingt mir besonders gut bei meinen Freunden und natürlich bewegt mich dieser Blog! Ich möchte hier etwas rausholen und immer das Beste geben. Ich bin hierfür so sehr dankbar.

-Warum heißt dein Blog so wie er heißt?
Mein Blog heißt eigentlich "Linda Loves". Ich habe ihn so getauft, weil es hier ja um das geht, was ich (also Linda) liebe. Dieser Spruch mit den kleinen Dingen kam erst später. Mit der Webadresse bin ich nicht wirklich zufrieden. Lindthings klingt komisch. Aber es war wirklich nichts anderes mehr frei. Ich habe alles probiert: Lindasthings, lindaloves, lovelindasthings. Doch alles war bereits belegt. Und mit der Zeit gewöhnt man sich, würde ich mal behaupten. 

-Wo war es für dich 2013 am schönsten & warum?
2013 war der Sommer mein absolutes Highlight. Ich habe viel erlebt, habe viele liebe nette Leute kennengelernt und wieder getroffen. Zeit gehabt zu entspannen und das Leben genossen. Gerne wieder!

-Was inspiriert dich?
Ich denke am meisten inspirieren mich andere Menschen. Ich finde es wahnsinnig spannend anderen bei ihren Erlebnissen egal ob Wochenende oder Weltreise zu zuhören und das bringt mich immer wieder auf neue Ideen. Aber es gibt noch viel mehr, was mich inspiriert. Die kleinen Dinge darf man auch nicht vergessen.

-Was war dein größtes Abenteuer bis jetzt?
Das war definitiv als ich mit meiner Klasse auf Skifreizeit war. Es war der letzte Tag und unser Lehrer, der dabei war meinte, wir könnten zum Abschluss noch einen Kuchen auf einer Hütte essen, was wir dann natürlich auch gemacht haben. Tja, als wir dann aus der Hütte kamen, war alles, wirklich alles nebelig und man hat nicht einmal die Hand vor Augen gesehen. Wir sind in eine komplett falsche Richtung gefahren und sind an einem Baum bestimmt 4 Mal vorbeigefahren. Irgendwann sind wir dann auf der Seite einer Straße mit den Skiern entlang gefahren und mit 3 Sunden Verspätung in der Jugendherberge angekommen... Etwas Abenteuerlicheres habe ich bisher (leider) noch nicht erlebt. Das ist eine Frage, die ich wirklich sehr spannend finde. Was war euer größtes Abenteuer, das ihr bisher erlebt habt?

-Was war das letzte Teil was du dir gekauft hast?
Ich bin mir nicht sicher ob mit "Teil" Kleidungsstücke gefragt sind. Wenn es um Kleider geht, habe ich mir zu letzt einen wunderschönen schwarzen Cardigan bei H&M gekauft- schlicht, aber trotzdem etwas Besonderes.

-Was war dein größter Fehlkauf?
Ich bin jemand, der oft noch zwei drei Mal um den Blog läuft bevor er eine Bluse kauft. Ich überlege mir immer genau, ob es nachhaltig sinnvoll ist etwas zu kaufen oder ob ich es wohl möglich doch niemals anziehen werde. Mit dieser Taktik konnte ich bisher schlimmen Fehlkäufen bisher erfolgreich entgehen, aber manchmal greift man halt einfach zur falschen Größe vor allem wenn man bei Geschäften wie zum Beispiel Primark keine Lust hat isch ewig an den Kabinen anzustellen.

-Wer ist dein Lieblingsdesigner?
Designerware und ich?! Nein, das passt wirklich nicht zusammen. Ich würde mich in teuren Kleidern wirklich niemals wohl fühlen. Deshalb nenne ich hier einfach mal die Designer deren Stil mir gefällt. Das wären Kaviar Gauche und Michael Kors. Kaviar Gauche mag ich sosehr, weil oft besondere eindrucksvolle Stoffe mit Schnallen und Metallteilen kombiniert wird. Ich ziehe es aber im Moment nicht in Erwägung mir ein Teil zu kaufen... 


So das waren meine Antworten zu den Fragen von Fashion Topics. Fühlt euch frei, mir in die Kommentare eure Antworten dazu zu schreiben oder einfach das, was euch dazu einfällt. Und nun zu guter letzt kommen noch die Fragen für die von mir nominierten Blogger...

1. WENN DU DICH IN EINEM WORT BESCHREIBEN MÜSSTEST, WELCHES WÄRE ES UND WARUM?
2. WAS IST DEIN PERSÖNLICHES FASHION GEBOT?
3. WAS IST DEINE SCHÖNSTE KINDHEITSERINNERUNG?
4. GLAUBST DU AN DAS SCHICKSAL?
5. IN WELCHE ZEIT WÜRDEST DU AM LIEBSTEN REISEN UND WARUM?
6. EINE FEE BIETET DIR IHRE HILFE AN UND DU HAST 2 WÜNSCHE FREI. WELCHE WÄREN DAS?
7. WAS MACHT DEINEN BLOG BESONDERS?
8. GLEICH UND GLEICH GESELLT SICH GERN. TRIFFT DAS AUF DICH ZU (FREUNDSCHAFT, BEZIEHUNG, EHE,...)
9. WAS MACHT DICH IMMER GLÜCKLICH?
10. BIST DU EIN STADT- ODER EIN LANDTYP?
11. HAST DU EINE BESONDERE ANGEWOHNHEIT?

Nominiert sind von mir: PapperlapappKleine Träumerin, Milijanii, airplanes in my tummyHakuna Matata, Jeeetti, Reality is a point of view 
(das sind jetzt nicht 11.. aber ich kenne keine anderen Blogs unter 200 Followern und dann dachte ich, das geht bestimmt auch so. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Fragen auch auf eurem Blog beantworten. Dann aber bitte nicht unter dem Titel "Liebster Award" , denn das wäre dann gelogen... LOVE L.

Und der Award geht an...

Samstag, 1. Februar 2014

Hallo meine Allerliebsten,

ihr wisst, ich mag Tags sehr sehr gerne. Nicht nur deshalb habe ich mich so sehr gefreut als mich die 2 lieben Schreiber hinter dem Blog "Fashion Topics" direct link nominiert haben. Es ist eine große große Ehre! Woohoo! So was habe ich ja noch nie gemacht. Für alle, die so etwas in der Art noch nicht kennen, sind hier noch einmal die "Regeln" für diesen Tag: Man bekommt von einer Person (bitte verlinken), von der man nominiert wird 11 Fragen, die man beantworten soll. Dann soll man 11 Blogger, die man mag und die unter 200 Follower haben nominieren und sie darüber informieren. Für diese 11 Leute muss man sich 11 neue Fragen ausdenken. Aber jetzt könnt ihr (wenn es euch interessiert) erst einmal die Fragen für mich und die Antworten darauf, durchlesen.






-Was ist dein aller größter Wunsch?-Was ist dein aller größter Wunsch?


Ich denke es wäre doof zu schreiben, dass ich mir eine besonders teure Uhr, ein Kleid oder etwas anderes Materielles wünsche. Im allgemeinen Wünsche ich mir, dass ich im Alter auf mein verhangenes Leben zurückschaue und zufrieden bin und ich nichts Wesentliches bereue. Ich wünsche mir, dass ich das später mal von mir behaupten kann und ich auf mich stolz bin. 

-Welches ist deine Lieblingsjahreszeit?
Es ist super gut, dass es alle Jahreszeiten gibt. Aber am meisten freue ich mich meistens auf die Weihnachts- Winterzeit. Den Sommer mag ich aber auch ganz gerne aber diese "Zwischenjahreszeiten" sind nicht so mein Ding. Ich weiß auch nicht ganz warum, aber es ist einfach so. 

-Worauf kannst du gerne Verzichten?




Auf Anhieb Fällen mir nur Dinge ein auf die ich nicht verzichten könnte. Das was ich liebe, Musik, Schokolade und Essen allgemein und Menschen, die ich mag. Aber auf was könnte ich gut verzichten?? 

-Was bewegt dich zurzeit am meisten?
Es bewegt mich, andere zu begeistern und mitzureißen. Das gelingt mir besonders gut bei meinen Freunden und natürlich bewegt mich dieser Blog! Ich möchte hier etwas rausholen und immer das Beste geben. Ich bin hierfür so sehr dankbar.

-Warum heißt dein Blog so wie er heißt?
Mein Blog heißt eigentlich "Linda Loves". Ich habe ihn so getauft, weil es hier ja um das geht, was ich (also Linda) liebe. Dieser Spruch mit den kleinen Dingen kam erst später. Mit der Webadresse bin ich nicht wirklich zufrieden. Lindthings klingt komisch. Aber es war wirklich nichts anderes mehr frei. Ich habe alles probiert: Lindasthings, lindaloves, lovelindasthings. Doch alles war bereits belegt. Und mit der Zeit gewöhnt man sich, würde ich mal behaupten. 

-Wo war es für dich 2013 am schönsten & warum?
2013 war der Sommer mein absolutes Highlight. Ich habe viel erlebt, habe viele liebe nette Leute kennengelernt und wieder getroffen. Zeit gehabt zu entspannen und das Leben genossen. Gerne wieder!

-Was inspiriert dich?
Ich denke am meisten inspirieren mich andere Menschen. Ich finde es wahnsinnig spannend anderen bei ihren Erlebnissen egal ob Wochenende oder Weltreise zu zuhören und das bringt mich immer wieder auf neue Ideen. Aber es gibt noch viel mehr, was mich inspiriert. Die kleinen Dinge darf man auch nicht vergessen.

-Was war dein größtes Abenteuer bis jetzt?
Das war definitiv als ich mit meiner Klasse auf Skifreizeit war. Es war der letzte Tag und unser Lehrer, der dabei war meinte, wir könnten zum Abschluss noch einen Kuchen auf einer Hütte essen, was wir dann natürlich auch gemacht haben. Tja, als wir dann aus der Hütte kamen, war alles, wirklich alles nebelig und man hat nicht einmal die Hand vor Augen gesehen. Wir sind in eine komplett falsche Richtung gefahren und sind an einem Baum bestimmt 4 Mal vorbeigefahren. Irgendwann sind wir dann auf der Seite einer Straße mit den Skiern entlang gefahren und mit 3 Sunden Verspätung in der Jugendherberge angekommen... Etwas Abenteuerlicheres habe ich bisher (leider) noch nicht erlebt. Das ist eine Frage, die ich wirklich sehr spannend finde. Was war euer größtes Abenteuer, das ihr bisher erlebt habt?

-Was war das letzte Teil was du dir gekauft hast?
Ich bin mir nicht sicher ob mit "Teil" Kleidungsstücke gefragt sind. Wenn es um Kleider geht, habe ich mir zu letzt einen wunderschönen schwarzen Cardigan bei H&M gekauft- schlicht, aber trotzdem etwas Besonderes.

-Was war dein größter Fehlkauf?
Ich bin jemand, der oft noch zwei drei Mal um den Blog läuft bevor er eine Bluse kauft. Ich überlege mir immer genau, ob es nachhaltig sinnvoll ist etwas zu kaufen oder ob ich es wohl möglich doch niemals anziehen werde. Mit dieser Taktik konnte ich bisher schlimmen Fehlkäufen bisher erfolgreich entgehen, aber manchmal greift man halt einfach zur falschen Größe vor allem wenn man bei Geschäften wie zum Beispiel Primark keine Lust hat isch ewig an den Kabinen anzustellen.

-Wer ist dein Lieblingsdesigner?
Designerware und ich?! Nein, das passt wirklich nicht zusammen. Ich würde mich in teuren Kleidern wirklich niemals wohl fühlen. Deshalb nenne ich hier einfach mal die Designer deren Stil mir gefällt. Das wären Kaviar Gauche und Michael Kors. Kaviar Gauche mag ich sosehr, weil oft besondere eindrucksvolle Stoffe mit Schnallen und Metallteilen kombiniert wird. Ich ziehe es aber im Moment nicht in Erwägung mir ein Teil zu kaufen... 


So das waren meine Antworten zu den Fragen von Fashion Topics. Fühlt euch frei, mir in die Kommentare eure Antworten dazu zu schreiben oder einfach das, was euch dazu einfällt. Und nun zu guter letzt kommen noch die Fragen für die von mir nominierten Blogger...

1. WENN DU DICH IN EINEM WORT BESCHREIBEN MÜSSTEST, WELCHES WÄRE ES UND WARUM?
2. WAS IST DEIN PERSÖNLICHES FASHION GEBOT?
3. WAS IST DEINE SCHÖNSTE KINDHEITSERINNERUNG?
4. GLAUBST DU AN DAS SCHICKSAL?
5. IN WELCHE ZEIT WÜRDEST DU AM LIEBSTEN REISEN UND WARUM?
6. EINE FEE BIETET DIR IHRE HILFE AN UND DU HAST 2 WÜNSCHE FREI. WELCHE WÄREN DAS?
7. WAS MACHT DEINEN BLOG BESONDERS?
8. GLEICH UND GLEICH GESELLT SICH GERN. TRIFFT DAS AUF DICH ZU (FREUNDSCHAFT, BEZIEHUNG, EHE,...)
9. WAS MACHT DICH IMMER GLÜCKLICH?
10. BIST DU EIN STADT- ODER EIN LANDTYP?
11. HAST DU EINE BESONDERE ANGEWOHNHEIT?

Nominiert sind von mir: PapperlapappKleine Träumerin, Milijanii, airplanes in my tummyHakuna Matata, Jeeetti, Reality is a point of view 
(das sind jetzt nicht 11.. aber ich kenne keine anderen Blogs unter 200 Followern und dann dachte ich, das geht bestimmt auch so. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Fragen auch auf eurem Blog beantworten. Dann aber bitte nicht unter dem Titel "Liebster Award" , denn das wäre dann gelogen... LOVE L.

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.