Ich freue mich so sehr euch heute diese Idee präsentieren zu dürfen. Einfach, weil ich sie so süß und cool finde. Ja, ihr seht richtig! Ich zeige euch heute, wie ihr kleine Kekse in Form von Streichhölzern backen könnt.. Die Idee von der Form kommt aus einem Backbuch, das ich beim Wichteln von einer lieben Mitschülerin von mir bekommen habe. Da sind richtig coole Rezepte drin! Unter anderem eben eines für Streichholzkekse. Ich habe auf sämtlichen Kreativ-Plattformen nichts Ähnliches gefunden, deshalb hoffe und denke ich, dass vor mir noch keiner die Idee auf den Blog gestellt hat, hihi :) Ich werde meine kleinen Streichholzschachteln als kleinen Neujahrsgruß verschenken. Aber sie machen sicherlich auch als kleiner Snack auf einer Silvesterparty etwas her.

*MATCH BOX COOKIES* #yum #diy

Mittwoch, 30. Dezember 2015


 Ich freue mich so sehr euch heute diese Idee präsentieren zu dürfen. Einfach, weil ich sie so süß und cool finde. Ja, ihr seht richtig! Ich zeige euch heute, wie ihr kleine Kekse in Form von Streichhölzern backen könnt.. Die Idee von der Form kommt aus einem Backbuch, das ich beim Wichteln von einer lieben Mitschülerin von mir bekommen habe. Da sind richtig coole Rezepte drin! Unter anderem eben eines für Streichholzkekse. Ich habe auf sämtlichen Kreativ-Plattformen nichts Ähnliches gefunden, deshalb hoffe und denke ich, dass vor mir noch keiner die Idee auf den Blog gestellt hat, hihi :) Ich werde meine kleinen Streichholzschachteln als kleinen Neujahrsgruß verschenken. Aber sie machen sicherlich auch als kleiner Snack auf einer Silvesterparty etwas her.


An Silvester, darf es ruhig ein wenig mehr Schminke sein oder? Wann auch sonst? Also habe ich bei diesem Look so ziemlich alles eingesetzt, was es so gibt. Eyeliner, eine ordentliche Ladung Kontur und Highlight, Glitzer an den Augen und [natürlich] Lippenstift in dunklem Rot. Diesen Monat habe ich euch schon einmal einen Look gezeigt, den ich ebenfalls als ziemlich Silvester passend empfinde. Alles was glitzert und den Titel "Glamour" trägt ist irgendwie Silvester. Alscho schaut gerne einmal hier bei dem Post "The Glitter Glamour Look" vorbei. Dieses Mal habe ich allerdings auf Silber gesetzt. Sonst trage ich tatsächlich eher erdinge warme Töne um die Augen und da liegt Gold irgendwie näher. Aber dieses Mal durfte es mal was sein, was ich sonst nie wage. Welches Makeup werdet ihr am Silvesterabend auftragen?

*A SILVER LINE* Silvester Beauty

Dienstag, 29. Dezember 2015



An Silvester, darf es ruhig ein wenig mehr Schminke sein oder? Wann auch sonst? Also habe ich bei diesem Look so ziemlich alles eingesetzt, was es so gibt. Eyeliner, eine ordentliche Ladung Kontur und Highlight, Glitzer an den Augen und [natürlich] Lippenstift in dunklem Rot. Diesen Monat habe ich euch schon einmal einen Look gezeigt, den ich ebenfalls als ziemlich Silvester passend empfinde. Alles was glitzert und den Titel "Glamour" trägt ist irgendwie Silvester. Alscho schaut gerne einmal hier bei dem Post "The Glitter Glamour Look" vorbei. Dieses Mal habe ich allerdings auf Silber gesetzt. Sonst trage ich tatsächlich eher erdinge warme Töne um die Augen und da liegt Gold irgendwie näher. Aber dieses Mal durfte es mal was sein, was ich sonst nie wage. Welches Makeup werdet ihr am Silvesterabend auftragen?
 Heute präsentiere ich euch ein richtig Silvester taugliches Outfit. Dabei habe ich mein blaues Skaterkleid von Pimkie unter einen kurzgeschnittenen Rollkragenpullover kombiniert. Super chic, super bequem, kann ich euch sagen. Der Bling-Faktor ist natürlich die Clutch von Primark, die ihr schon aus diesem Post hier kennt. Zu dem Outfit trage ich offene Haare, lediglich die vorderen Strähnen sind am Hinterkopf befestigt. In den nächsten Tagen wird noch ein Post mit meinem Augen Make-up folgen, das ich auf den Bildern trage. Nehmt euch bitte einen kurzen Moment für dieses coole Partyhütchen. Meine habe ich bei dm (für 90 Cent oder so) gefunden. In dem Set sind verschiedene Muster und Farben dabei, perfekt für Silvester.

IT'S TIME TO DRINK CHAMPAGNE AND DANCE ON THE TABLE | Outfit

Sonntag, 27. Dezember 2015

 Heute präsentiere ich euch ein richtig Silvester taugliches Outfit. Dabei habe ich mein blaues Skaterkleid von Pimkie unter einen kurzgeschnittenen Rollkragenpullover kombiniert. Super chic, super bequem, kann ich euch sagen. Der Bling-Faktor ist natürlich die Clutch von Primark, die ihr schon aus diesem Post hier kennt. Zu dem Outfit trage ich offene Haare, lediglich die vorderen Strähnen sind am Hinterkopf befestigt. In den nächsten Tagen wird noch ein Post mit meinem Augen Make-up folgen, das ich auf den Bildern trage. Nehmt euch bitte einen kurzen Moment für dieses coole Partyhütchen. Meine habe ich bei dm (für 90 Cent oder so) gefunden. In dem Set sind verschiedene Muster und Farben dabei, perfekt für Silvester.

Weihnachten ist nun fast vorbei und schon nächsten Donnerstag steht Silvester an. Ich muss zugeben, dass ich mich sehr auf das neue Jahr freue, das tue ich eigentlich immer. Ich bin neugierig auf 2016 und das, was das Jahr mit sich bringt. Ich möchte heute eine kleine Diy Idee mit euch teilen. Es geht um kleine selbst gebastelte Helferlein, die die all jährigen Gruppenfotos an Silvester ein wenig aufpeppen und mit dazu einen super Programmpunkt für eure Silvestergesellschaft oder Party abgeben. Ich bin dieses Silvester bei einer Freundin eingeladen und die Schilder, Brillen und Krawatten werde ich ganz sicher mitbringen!

*PHOTOBOOTH DIY FÜR SILVESTER*

Samstag, 26. Dezember 2015


Weihnachten ist nun fast vorbei und schon nächsten Donnerstag steht Silvester an. Ich muss zugeben, dass ich mich sehr auf das neue Jahr freue, das tue ich eigentlich immer. Ich bin neugierig auf 2016 und das, was das Jahr mit sich bringt. Ich möchte heute eine kleine Diy Idee mit euch teilen. Es geht um kleine selbst gebastelte Helferlein, die die all jährigen Gruppenfotos an Silvester ein wenig aufpeppen und mit dazu einen super Programmpunkt für eure Silvestergesellschaft oder Party abgeben. Ich bin dieses Silvester bei einer Freundin eingeladen und die Schilder, Brillen und Krawatten werde ich ganz sicher mitbringen!

 Fröhliche Weihnachten, ihr Lieben! Lasst euch reichlich bescheren, esst lecker, genießt einfach den heutigen Abend und die Zeit mit euren Lieben. Im Hause Lizzy wird gerade noch der Baum geschmückt und meine Mutti steht schon ganz fleißig in der Küche und bereitet die verschiedensten köstlichsten Dipp-Saucen für das abendliche Fondue-Essen vor. Die letzten Geschenke werden verpackt und heute Nachmittag kommen dann meine Großeltern und meine Oma zu uns und wir gehen gemeinsam in den Gottesdienst und zelebrieren Weihnachten. Wie verbringt ihr den heutigen Tag?

*MERRY CHRISTMAS* | Outfit

Donnerstag, 24. Dezember 2015


 Fröhliche Weihnachten, ihr Lieben! Lasst euch reichlich bescheren, esst lecker, genießt einfach den heutigen Abend und die Zeit mit euren Lieben. Im Hause Lizzy wird gerade noch der Baum geschmückt und meine Mutti steht schon ganz fleißig in der Küche und bereitet die verschiedensten köstlichsten Dipp-Saucen für das abendliche Fondue-Essen vor. Die letzten Geschenke werden verpackt und heute Nachmittag kommen dann meine Großeltern und meine Oma zu uns und wir gehen gemeinsam in den Gottesdienst und zelebrieren Weihnachten. Wie verbringt ihr den heutigen Tag?

Hi zusammen! Diese Beautyposts etablieren sich so langsam auf diesem Blog. Ist das cool? Ich habe in letzter Zeit recht oft Lust darauf Neues auszuprobieren, wenn es um Schminke geht. Es ist schon erstaunlich, was so ein paar Pinselstriche mit uns anstellen können. Heute präsentiere ich euch meinen Glitter Glamour Look, der sich nah an der Schwelle zur Diva befindet. Wer das auf den Bildern nicht erkennt, hat wohl Tomaten auf den Augen. Ich finde ich konnte mit meinem hochnäsigen Blick auf alle Fälle überzeugen, hihi :D Ich habe übrigens meine Haare geschnitten, fällt es auf? Der Look basiert auf der Betonung des äußeren Auges durch den dunklen Lidschatten auf dem Lid und unter dem Auge und natürlich durch einen krassen Eyelinerflick. Auf dem kompletten Lid habe ich Glitzer aufgetragen, sodass der Look seinem Namen auch alle Ehre macht.

THE GLITTER GLAMOUR LOOK

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Hi zusammen! Diese Beautyposts etablieren sich so langsam auf diesem Blog. Ist das cool? Ich habe in letzter Zeit recht oft Lust darauf Neues auszuprobieren, wenn es um Schminke geht. Es ist schon erstaunlich, was so ein paar Pinselstriche mit uns anstellen können. Heute präsentiere ich euch meinen Glitter Glamour Look, der sich nah an der Schwelle zur Diva befindet. Wer das auf den Bildern nicht erkennt, hat wohl Tomaten auf den Augen. Ich finde ich konnte mit meinem hochnäsigen Blick auf alle Fälle überzeugen, hihi :D Ich habe übrigens meine Haare geschnitten, fällt es auf? Der Look basiert auf der Betonung des äußeren Auges durch den dunklen Lidschatten auf dem Lid und unter dem Auge und natürlich durch einen krassen Eyelinerflick. Auf dem kompletten Lid habe ich Glitzer aufgetragen, sodass der Look seinem Namen auch alle Ehre macht.

Hello ihr Lieben! Ihr könnt mir gar nicht glauben, wie sehr ich mich auf die Ferien freue :) Auch wenn ich noch bis Dienstag Schule habe, sind sowohl Tests, als auch Arbeiten vorbei und so langsam breitet sich entspannte in der Schule aus. Während die einen Lehrer nur mit einer DVD bewaffnet in den Saal kommen, meinen die Anderen noch Stoff durchziehen zu müssen.  Das sind mir die liebsten. Am Wochenende muss ich dann endlich mal Geschenke shoppen gehen und dafür sorgen, dass ich am 24. in der richtigen Stimmung bin. Zur Zeit bin ich irgendwie ziemlich am The Vampire diaries suchten.

CAUSE I CARE {Outfit}

Mittwoch, 16. Dezember 2015


Hello ihr Lieben! Ihr könnt mir gar nicht glauben, wie sehr ich mich auf die Ferien freue :) Auch wenn ich noch bis Dienstag Schule habe, sind sowohl Tests, als auch Arbeiten vorbei und so langsam breitet sich entspannte in der Schule aus. Während die einen Lehrer nur mit einer DVD bewaffnet in den Saal kommen, meinen die Anderen noch Stoff durchziehen zu müssen.  Das sind mir die liebsten. Am Wochenende muss ich dann endlich mal Geschenke shoppen gehen und dafür sorgen, dass ich am 24. in der richtigen Stimmung bin. Zur Zeit bin ich irgendwie ziemlich am The Vampire diaries suchten.


Himmel, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist fast Mitte Dezember und mittlerweile brennt schon die zweite Kerze an unserem Adventskranz, jeder ist schon auf Geschenke Jagd und Blogs hauen einen Weihnachtspost nach dem anderen heraus. 
Und ich muss mir eingestehen; Weihnachtsgefühle sind bei mir noch überhaupt nicht aufgekommen. Kein einziges Mal. Nicht mal beim Plätzchen Backen und Verzehren. Nicht mal, auf dem Weihnachtsmarkt, wo es überall nach Glühwein und Lebkuchen gerochen hat. 
Nicht einmal, als ich meinen Adventskalender aufgemacht habe oder den Nikolausstiefel gelehrt habe.

Auf der Suche nach Weihnachtsgefühlen... | Outfit

Mittwoch, 9. Dezember 2015



Himmel, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist fast Mitte Dezember und mittlerweile brennt schon die zweite Kerze an unserem Adventskranz, jeder ist schon auf Geschenke Jagd und Blogs hauen einen Weihnachtspost nach dem anderen heraus. 
Und ich muss mir eingestehen; Weihnachtsgefühle sind bei mir noch überhaupt nicht aufgekommen. Kein einziges Mal. Nicht mal beim Plätzchen Backen und Verzehren. Nicht mal, auf dem Weihnachtsmarkt, wo es überall nach Glühwein und Lebkuchen gerochen hat. 
Nicht einmal, als ich meinen Adventskalender aufgemacht habe oder den Nikolausstiefel gelehrt habe.
Hallo zusammen! Schon lange kam kein #Yum Post mehr. Auch wenn bei diesem Beitrag, die Bezeichnung "Rezept", wohl ein wenig übertrieben wäre. Der beliebte Hashtag #foodinspiration trifft es hier wohl besser. Worum es hier eigentlich geht? Um Bagels. Mein momenter Lieblingssnack und deliziöser Ersatz für das langweilige Käseschulbrot.

Food Inspo: Bagel! #YUM

Mittwoch, 18. November 2015

Hallo zusammen! Schon lange kam kein #Yum Post mehr. Auch wenn bei diesem Beitrag, die Bezeichnung "Rezept", wohl ein wenig übertrieben wäre. Der beliebte Hashtag #foodinspiration trifft es hier wohl besser. Worum es hier eigentlich geht? Um Bagels. Mein momenter Lieblingssnack und deliziöser Ersatz für das langweilige Käseschulbrot.
Ich habe lange überlegt, ob ich mich zu dem tagespolitischen Ereignissen hier auf meinem Blog äußern soll. Ich habe mich dafür entschieden, aber irgendwie fällt es mir verdammt schwer. Nichts was ich schreibe klingt richtig. Es gibt nicht die richtigen Worte, mit denen ich mich ausdrücken könnte. Aber nichts zu schreiben, fühlt sich auch nicht gut an.

pray for paris. pray for the whole world.

Montag, 16. November 2015

Ich habe lange überlegt, ob ich mich zu dem tagespolitischen Ereignissen hier auf meinem Blog äußern soll. Ich habe mich dafür entschieden, aber irgendwie fällt es mir verdammt schwer. Nichts was ich schreibe klingt richtig. Es gibt nicht die richtigen Worte, mit denen ich mich ausdrücken könnte. Aber nichts zu schreiben, fühlt sich auch nicht gut an.


Ihr wisst doch, Überschriften sind meine Spezialität. Nicht. Ich weiß nie, wie ich das nennen soll, dass ich da fabriziert habe und meistens kann man es noch nicht mal einem richtigem Thema zuordnen. Dieses Mal war das anders...
Denn vor ein paar Wochen erzählte mir meine gute Freundin Laura, die ihr wohl möglich aus mehreren Filmkritiken kennt, von einem recht witzigen Missverständnis zwischen ihr und ihrem Onkel.

Hallo Lieblingshemd | Outfit

Sonntag, 15. November 2015


Ihr wisst doch, Überschriften sind meine Spezialität. Nicht. Ich weiß nie, wie ich das nennen soll, dass ich da fabriziert habe und meistens kann man es noch nicht mal einem richtigem Thema zuordnen. Dieses Mal war das anders...
Denn vor ein paar Wochen erzählte mir meine gute Freundin Laura, die ihr wohl möglich aus mehreren Filmkritiken kennt, von einem recht witzigen Missverständnis zwischen ihr und ihrem Onkel.
Grüner Eyeliner? What? Jajaja, Linda traut sich heute mal was. Um die Augen herum jedenfalls. Denn heute habe ich einen Inspirationspost im Bereich Beauty für euch. Was das Augenmakeup angeht, bin ich normalerweise einer von der langweiligen Sorte. Für die Schule wenn es schnell gehen muss nur Wimperntusche. Schwarzen Eyeliner und/oder Lidschatten wenn ich die 5 Minuten noch aufzubringen sind. Ich habe mich da mal an was Neues herangetraut, einfach, weil mir der klassische schwarze Eyeliner zu langweilig schien. Warum also nicht grün? Mittlerweile fällt es mir echt schwer eine Lieblingsfarbe zu benennen, aber vor ein/zwei Jahren hätte ich auf jeden Fall "Grün!" gesagt. Ich muss sagen, dass ich tatsächlich sehr begeistert war, als ich das Ergebnis im Spiegel bewundert habe.

BEAUTY: Green Eyeliner!

Samstag, 14. November 2015

Grüner Eyeliner? What? Jajaja, Linda traut sich heute mal was. Um die Augen herum jedenfalls. Denn heute habe ich einen Inspirationspost im Bereich Beauty für euch. Was das Augenmakeup angeht, bin ich normalerweise einer von der langweiligen Sorte. Für die Schule wenn es schnell gehen muss nur Wimperntusche. Schwarzen Eyeliner und/oder Lidschatten wenn ich die 5 Minuten noch aufzubringen sind. Ich habe mich da mal an was Neues herangetraut, einfach, weil mir der klassische schwarze Eyeliner zu langweilig schien. Warum also nicht grün? Mittlerweile fällt es mir echt schwer eine Lieblingsfarbe zu benennen, aber vor ein/zwei Jahren hätte ich auf jeden Fall "Grün!" gesagt. Ich muss sagen, dass ich tatsächlich sehr begeistert war, als ich das Ergebnis im Spiegel bewundert habe.
Endlich ist Freitag, Juhu! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche beziehungsweise Wochen, ich habe ja schon recht lange nichts mehr von mir hören lassen. Mittlerweile sind meine Herbstferien natürlich wieder zu Ende gegangen und ich stecke in jeder Menge Schulstress, denn die anstehenden Klausuren schreiben sich bedauerlicherweise nicht von alleine. Schon alleine nächste Woche stehen 3 Kursarbeiten (Physik, Religion, Erdkunde) an und meine Motivation mich Aufzurappeln und etwas dafür zu machen, ist nicht gerade am Höhepunkt.

Chilly Friday Look [Outfit]

Freitag, 13. November 2015

Endlich ist Freitag, Juhu! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche beziehungsweise Wochen, ich habe ja schon recht lange nichts mehr von mir hören lassen. Mittlerweile sind meine Herbstferien natürlich wieder zu Ende gegangen und ich stecke in jeder Menge Schulstress, denn die anstehenden Klausuren schreiben sich bedauerlicherweise nicht von alleine. Schon alleine nächste Woche stehen 3 Kursarbeiten (Physik, Religion, Erdkunde) an und meine Motivation mich Aufzurappeln und etwas dafür zu machen, ist nicht gerade am Höhepunkt.
 Hallo meine Lieben! Mein Herz schlug irgendwie schon immer für Köln. Der Menschenschlag, der Dialekt, die Lage am Rhein, der Dom als Zentrum der Stadt- all das hat mir irgendwie gefallen. Als ich letztes Jahr in meinen Osterferien dann endlich mal die Gelegenheit hatte Köln auch zu besuchen, hat sich mein Eindruck von außen nur bestätigt, wenn nicht sogar verstärkt. Und weil es so vieles zu entdecken gibt, war ich diese Woche 3 Tage in Köln und mich nur noch mehr in die Rheinstadt verliebt. Ich habe leider nicht allzu viel fotografiert, aber dennoch ist eine kleine Sammlung an Bildern herausgekommen, die ich euch heute in diesem Post gerne vorstellen würde.

Köln! Köln! Köln!

Freitag, 23. Oktober 2015

 Hallo meine Lieben! Mein Herz schlug irgendwie schon immer für Köln. Der Menschenschlag, der Dialekt, die Lage am Rhein, der Dom als Zentrum der Stadt- all das hat mir irgendwie gefallen. Als ich letztes Jahr in meinen Osterferien dann endlich mal die Gelegenheit hatte Köln auch zu besuchen, hat sich mein Eindruck von außen nur bestätigt, wenn nicht sogar verstärkt. Und weil es so vieles zu entdecken gibt, war ich diese Woche 3 Tage in Köln und mich nur noch mehr in die Rheinstadt verliebt. Ich habe leider nicht allzu viel fotografiert, aber dennoch ist eine kleine Sammlung an Bildern herausgekommen, die ich euch heute in diesem Post gerne vorstellen würde.

 Hallo ihr Lieben! Ich habe heute ein kleines Mini Do it yourself  für euch! Passend zum Herbst. Es handelt sich dabei um eine kleine Dekoration für den Garten oder Vorgarten, ein kleines Begrüßungsschild zum Beschriften mit Kreide zum Beispiel mit "Hallo" oder mit "hier wohnt Familie ..." oder "Herzlich Willkommem". Ich hoffe euch gefällt die kleine Idee, die wirklich nicht sehr zeitaufwendig ist.

Hello Sign | DIY

Donnerstag, 22. Oktober 2015

 Hallo ihr Lieben! Ich habe heute ein kleines Mini Do it yourself  für euch! Passend zum Herbst. Es handelt sich dabei um eine kleine Dekoration für den Garten oder Vorgarten, ein kleines Begrüßungsschild zum Beschriften mit Kreide zum Beispiel mit "Hallo" oder mit "hier wohnt Familie ..." oder "Herzlich Willkommem". Ich hoffe euch gefällt die kleine Idee, die wirklich nicht sehr zeitaufwendig ist.
Für mich gibt es nichts schlimmeres, als das Gefühl das ich habe, wenn ich mich unmotiviert, unorganisiert und unproduktiv fühle. Ich habe dann den Eindruck einfach Zeit zuverschwenden, wenn ich meinen inneren Schweinehund nicht überwinden kann und doch wieder den ganzen Tag am Laptop in meinem Bett gammele und nichts gebacken bekomme. Das mit der Organisation ist eigentlich nicht gerade eines der Gebiete, die ich perfekt behersche, aber ich versuche mich Stück für Stück zu verbessern und deshalb möchte ich heute einige Tipps mit euch teilen, die mir bisher ganz gut geholfen haben, produktiv zu sein. Legen wir also los...

Sei produktiv! 5 Tipps von einer Chaostante

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Für mich gibt es nichts schlimmeres, als das Gefühl das ich habe, wenn ich mich unmotiviert, unorganisiert und unproduktiv fühle. Ich habe dann den Eindruck einfach Zeit zuverschwenden, wenn ich meinen inneren Schweinehund nicht überwinden kann und doch wieder den ganzen Tag am Laptop in meinem Bett gammele und nichts gebacken bekomme. Das mit der Organisation ist eigentlich nicht gerade eines der Gebiete, die ich perfekt behersche, aber ich versuche mich Stück für Stück zu verbessern und deshalb möchte ich heute einige Tipps mit euch teilen, die mir bisher ganz gut geholfen haben, produktiv zu sein. Legen wir also los...


Weil es letztens so schön war und weil ich einfach Lust hatte, meine "so kreativen" Gesichtsgemälden (hm, wohl eher nicht :D) mit euch zu teilen, kommt heute gleich nochmal ein Inspirationspost zum Thema Halloween, Verkleidung und Schminke. Die Bilder stammen, wie man meiner noch nicht gebleichten damaligen Haarpracht entnehmen kann, aus vergangenen Zeiten. Genauer gesagt ist das gerade mal ein Jahr her. Oh man! Wie krass habe ich mich verändert? Ich finde die Bilder eigentlich ganz cool, auch wenn das Makeup natürlich nicht perfekt umgesetzt ist.

THE REAL SKULL [Halloween preperations]

Dienstag, 20. Oktober 2015



Weil es letztens so schön war und weil ich einfach Lust hatte, meine "so kreativen" Gesichtsgemälden (hm, wohl eher nicht :D) mit euch zu teilen, kommt heute gleich nochmal ein Inspirationspost zum Thema Halloween, Verkleidung und Schminke. Die Bilder stammen, wie man meiner noch nicht gebleichten damaligen Haarpracht entnehmen kann, aus vergangenen Zeiten. Genauer gesagt ist das gerade mal ein Jahr her. Oh man! Wie krass habe ich mich verändert? Ich finde die Bilder eigentlich ganz cool, auch wenn das Makeup natürlich nicht perfekt umgesetzt ist.
Hallo zusammen! Hier bin ich wieder! Wie geht es euch? Bei mir ist alles super, schließlich haben die Ferien frisch begonnen und ich habe noch 2 Wochen Entspannung vor mir, bevor die Kursarbeiten und damit der Schulstress wieder losgehen. Ich freue mich sehr auf meinen kleinen Trip nach Köln und auf Frankfurt, außerdem auf noch ein paar andere Dinge, über die ich noch berichten werde. Heute habe ich mal wieder ein Herbstoutfit für euch. 

Shades of Grey | Outfit

Montag, 19. Oktober 2015

Hallo zusammen! Hier bin ich wieder! Wie geht es euch? Bei mir ist alles super, schließlich haben die Ferien frisch begonnen und ich habe noch 2 Wochen Entspannung vor mir, bevor die Kursarbeiten und damit der Schulstress wieder losgehen. Ich freue mich sehr auf meinen kleinen Trip nach Köln und auf Frankfurt, außerdem auf noch ein paar andere Dinge, über die ich noch berichten werde. Heute habe ich mal wieder ein Herbstoutfit für euch. 

Paris. An was denkt ihr bei diesem Wort als aller erstes? Ich denke da an den Tour Eiffel, an große Läden, an Oper, romantische Spaziergänge an der Seine, an Baguette, Macarons und andere Köstlichkeiten. An Chanel, die Farben frankreichs blau weiß, rot. an kleine stilvolle Frauen in Ringelshirt, Mantel und Baskenmütze. Natürlich. Das entspricht natürlich den klassischen Clichés, die die Deutschen und der Rest der Welt so von Frankreich hat. Und so langsam sollte klar werden, was ich meine und warum ich diesen Post "La Parisienne" getauft habe. Na klingelt's? 


La Parisienne | Outfit

Samstag, 17. Oktober 2015


Paris. An was denkt ihr bei diesem Wort als aller erstes? Ich denke da an den Tour Eiffel, an große Läden, an Oper, romantische Spaziergänge an der Seine, an Baguette, Macarons und andere Köstlichkeiten. An Chanel, die Farben frankreichs blau weiß, rot. an kleine stilvolle Frauen in Ringelshirt, Mantel und Baskenmütze. Natürlich. Das entspricht natürlich den klassischen Clichés, die die Deutschen und der Rest der Welt so von Frankreich hat. Und so langsam sollte klar werden, was ich meine und warum ich diesen Post "La Parisienne" getauft habe. Na klingelt's? 








Keine Langen Umschweife, es geht sofort los. Meine To do Liste für den Herbst sieht so aus:

Ganz viel Kürbissuppe essen | Overknees tragen | den Wind um meine Nase wehen lassen | Waldspaziergänge unternehmen | Herbstlich dekorieren | Ein Bett aus Paletten bauen | Vor den brennenden Ofen kuscheln | Mal wieder lesen | für Kursarbeiten lernen | Einen Kurztrip nach Köln machen | Meiner Schwester beim Umzug helfen | Gute Musik für den Herbst hören |  ins Kino gehen | ein Halloween Kostüm improvisieren | Halloween feiern | Kurztrip nach Frankfurt | Kastanien sammeln und verspießen | Apple Crumble essen | die Teesaison eröffnen | viele Herbstbilder machen | Drachen steigen lassen | Heiße Schokolade schlürfen | Ein Lagerfeuer machen | sich an die kurzen tage gewöhnen | jetzt schon auf die Weihnachtszeit freuen | mal wieder ein Bad nehmen | einen Horrorfilm ansehen | ganz viel zeichnen und malen | Kerzen anzünden | Essen gehen
 PS: Fragt mich bitte nicht, wieso ich Fall auf das Bild geschrieben habe. Denn wie ihr vielleicht schon bin ich die absolute Britisches-Englischsprecherin. 

Autumn to-do list.

Freitag, 16. Oktober 2015







Keine Langen Umschweife, es geht sofort los. Meine To do Liste für den Herbst sieht so aus:

Ganz viel Kürbissuppe essen | Overknees tragen | den Wind um meine Nase wehen lassen | Waldspaziergänge unternehmen | Herbstlich dekorieren | Ein Bett aus Paletten bauen | Vor den brennenden Ofen kuscheln | Mal wieder lesen | für Kursarbeiten lernen | Einen Kurztrip nach Köln machen | Meiner Schwester beim Umzug helfen | Gute Musik für den Herbst hören |  ins Kino gehen | ein Halloween Kostüm improvisieren | Halloween feiern | Kurztrip nach Frankfurt | Kastanien sammeln und verspießen | Apple Crumble essen | die Teesaison eröffnen | viele Herbstbilder machen | Drachen steigen lassen | Heiße Schokolade schlürfen | Ein Lagerfeuer machen | sich an die kurzen tage gewöhnen | jetzt schon auf die Weihnachtszeit freuen | mal wieder ein Bad nehmen | einen Horrorfilm ansehen | ganz viel zeichnen und malen | Kerzen anzünden | Essen gehen
 PS: Fragt mich bitte nicht, wieso ich Fall auf das Bild geschrieben habe. Denn wie ihr vielleicht schon bin ich die absolute Britisches-Englischsprecherin. 


Hallo ihr Lieben! Ich habe lange, wirklich lange überlegt, ob ich diesen Post hochladen soll. Erstens: Es ist etwas, das ich in dieser Form noch nicht oft gepostet habe. Und ich weiß gar nicht, in welche Kategorie man diesen Beitrag hier ordnen soll... Beauty tutorial? Ne, weil erklären kann ich das nicht so gut. So etwas überlasse ich dann lieber den Gurus, die das proffessionell und besser können als ich. Vielleicht lässt es sich zu der Überschrift "Fotografie" schreiben... Oder Inspiration? Das war nämlich der letztendliche Punkt, warum ich diesen Post hochlade. Inspiration. Ja, ch will euch auf "a lizzy Story" inspirieren. Und vielleicht sieht der ein oder andere diesen Look ja als Inspiration und bekommt Lust so etwas in der Art nachzumachen.

Zombie vs. Sugar Skull

Donnerstag, 15. Oktober 2015



Hallo ihr Lieben! Ich habe lange, wirklich lange überlegt, ob ich diesen Post hochladen soll. Erstens: Es ist etwas, das ich in dieser Form noch nicht oft gepostet habe. Und ich weiß gar nicht, in welche Kategorie man diesen Beitrag hier ordnen soll... Beauty tutorial? Ne, weil erklären kann ich das nicht so gut. So etwas überlasse ich dann lieber den Gurus, die das proffessionell und besser können als ich. Vielleicht lässt es sich zu der Überschrift "Fotografie" schreiben... Oder Inspiration? Das war nämlich der letztendliche Punkt, warum ich diesen Post hochlade. Inspiration. Ja, ch will euch auf "a lizzy Story" inspirieren. Und vielleicht sieht der ein oder andere diesen Look ja als Inspiration und bekommt Lust so etwas in der Art nachzumachen.


Hallo meine Lieben! Heute möchte ich euch gerne Bilder zeigen, die ich gestern im Stuttgarter Zoo Wilhelma aufgenommen habe. Zusammen mit meiner Tanzgruppe haben wir einen Ausflug gemacht. Dank Cannstadter Wasen waren alle öffentlichen Verkehrsmittel ziemlich voll. Das hat uns aber einige lustige Situation beschert.

Wilhelma Stuttgart- #Photography

Sonntag, 4. Oktober 2015


Hallo meine Lieben! Heute möchte ich euch gerne Bilder zeigen, die ich gestern im Stuttgarter Zoo Wilhelma aufgenommen habe. Zusammen mit meiner Tanzgruppe haben wir einen Ausflug gemacht. Dank Cannstadter Wasen waren alle öffentlichen Verkehrsmittel ziemlich voll. Das hat uns aber einige lustige Situation beschert.

 Hallo miteinander! Schon seit Wochen haben Ronja (, meine Nachbarin und Freundin) und ich nach einem Tag gesucht, an dem wir mal wieder etwas zusammen unternehmen. So lange schon haben wir keine Zeit mehr gefunden spazieren zu gehen, uns auf ihr Sofa zu gammeln und uns auszutauschen. Aber heute, heute sind wir in den Wald, haben viel gelacht, erzählt und alle zwei Minuten fiehlen die Worte "Wow, schau mal wie das Licht dort drüben durch die Bäume scheint"...

Forest- for the rest | Outfit

Freitag, 2. Oktober 2015


 Hallo miteinander! Schon seit Wochen haben Ronja (, meine Nachbarin und Freundin) und ich nach einem Tag gesucht, an dem wir mal wieder etwas zusammen unternehmen. So lange schon haben wir keine Zeit mehr gefunden spazieren zu gehen, uns auf ihr Sofa zu gammeln und uns auszutauschen. Aber heute, heute sind wir in den Wald, haben viel gelacht, erzählt und alle zwei Minuten fiehlen die Worte "Wow, schau mal wie das Licht dort drüben durch die Bäume scheint"...


Hallo ihr Lieben! Heute melde ich mich nur mit einem schlichten kurzen Outfitpost. Ich habe nicht allzu viel Zeit und muss gleich los :) Das Outfit ist mal wieder eins meiner schlichten Herbstlooks mit meiner sehr oft getragenen und heiß geliebten Mom Jeans.

Colours of Autumn | Outfit

Donnerstag, 1. Oktober 2015



Hallo ihr Lieben! Heute melde ich mich nur mit einem schlichten kurzen Outfitpost. Ich habe nicht allzu viel Zeit und muss gleich los :) Das Outfit ist mal wieder eins meiner schlichten Herbstlooks mit meiner sehr oft getragenen und heiß geliebten Mom Jeans.

Der Herbst ist tatsächlich eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Er hält so viele aufregende Facetten bereit und bringt einige tolle Argumente für sich mit. Genau über die soll es heute gehen. ICh präsentiere euch nämlich meine Liste an Dingen im Herbst, auf die ich mich sehr sehr freue und die ihn für mich zu einer sehr besonderen Zeit im Jahr machen.

7 reasons to >FALL< in Love

Mittwoch, 30. September 2015


Der Herbst ist tatsächlich eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Er hält so viele aufregende Facetten bereit und bringt einige tolle Argumente für sich mit. Genau über die soll es heute gehen. ICh präsentiere euch nämlich meine Liste an Dingen im Herbst, auf die ich mich sehr sehr freue und die ihn für mich zu einer sehr besonderen Zeit im Jahr machen.

Hallo, ich bin es wieder, Laura! In der heutigem Filmkritik geht es erstmals um einen Film, der aktuell im Kino läuft, nämlich die Jugend-Dystopie Maze Runner 2 – Die Auserwählten in der Brandwüste.
Auf diesen Film habe ich mich persönlich schon seit ich den ersten Teil der Maze-Runner-Trilogie gesehen habe, gefreut, da dieser mir schon sehr gut gefallen hat und ich nach dem Cliffhanger am Ende unbedingt wissen wollte, wie die Handlung weitergehen würde (aber zu faul war, die Bücher zu lesen ;) ).
Deswegen habe ich ihn mir am Wochenende sofort mit Freunden im Kino angeschaut.
Da dieser Film, wie schon erwähnt, eine Fortsetzung ist, solltet ihr unbedingt zuerst den ersten Teil Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth gesehen haben.

Maze Runners 2 | Review

Dienstag, 29. September 2015


Hallo, ich bin es wieder, Laura! In der heutigem Filmkritik geht es erstmals um einen Film, der aktuell im Kino läuft, nämlich die Jugend-Dystopie Maze Runner 2 – Die Auserwählten in der Brandwüste.
Auf diesen Film habe ich mich persönlich schon seit ich den ersten Teil der Maze-Runner-Trilogie gesehen habe, gefreut, da dieser mir schon sehr gut gefallen hat und ich nach dem Cliffhanger am Ende unbedingt wissen wollte, wie die Handlung weitergehen würde (aber zu faul war, die Bücher zu lesen ;) ).
Deswegen habe ich ihn mir am Wochenende sofort mit Freunden im Kino angeschaut.
Da dieser Film, wie schon erwähnt, eine Fortsetzung ist, solltet ihr unbedingt zuerst den ersten Teil Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth gesehen haben.


Dieses Outfit, wollte ich schon lange einmal für euch abfotografieren. Die Meinungen über diesen Hosenprint Trend gehen weit auseinander. Die einen finden es super stylisch und freuen sich über die vielen Ausgaben, die es zurzeit in den Läden zu kaufen gibt. Andere hingegen, mögen das Muster gar nicht. Ich besitze diese Hose nicht erst seit gestern sondern schon seit 2 Jahren (ein Glück, dass ich da noch rein passe) und mochte sie erst total gerne. Dann habe ich sie auf den hintersten Platz in meinem Kleiderschrank  verbannt und jetzt, ist die Liebe für diese Hose so stark wie nie zuvor. Was sagt ihr zu dem Muster? Cool oder eher altmodisch?


Trouble Every Day | Outfit

Samstag, 26. September 2015


Dieses Outfit, wollte ich schon lange einmal für euch abfotografieren. Die Meinungen über diesen Hosenprint Trend gehen weit auseinander. Die einen finden es super stylisch und freuen sich über die vielen Ausgaben, die es zurzeit in den Läden zu kaufen gibt. Andere hingegen, mögen das Muster gar nicht. Ich besitze diese Hose nicht erst seit gestern sondern schon seit 2 Jahren (ein Glück, dass ich da noch rein passe) und mochte sie erst total gerne. Dann habe ich sie auf den hintersten Platz in meinem Kleiderschrank  verbannt und jetzt, ist die Liebe für diese Hose so stark wie nie zuvor. Was sagt ihr zu dem Muster? Cool oder eher altmodisch?



  Hallo zusammen! Es ist Herbst, jedenfalls sagen das die Wettervorhersagen. Regnerisch, frisch ist es und die Bäume verlieren langsam auch die ersten Blätter. Ich kann mich nicht beklagen, denn wie ihr wisst bin ich ein Herbst/Winter Kind und fühle mich in den kalten Jahreszeiten richtig wohl. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf gemütliche Winterabende vor dem Kamin mit einem Tee in der Hand...

All I want | Outfit

Mittwoch, 23. September 2015


  Hallo zusammen! Es ist Herbst, jedenfalls sagen das die Wettervorhersagen. Regnerisch, frisch ist es und die Bäume verlieren langsam auch die ersten Blätter. Ich kann mich nicht beklagen, denn wie ihr wisst bin ich ein Herbst/Winter Kind und fühle mich in den kalten Jahreszeiten richtig wohl. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf gemütliche Winterabende vor dem Kamin mit einem Tee in der Hand...
pics via pinterest.com
Lang lang ist's her, dass ich euch eine Collage mit den schönsten Einrichtungsinspirationen gezeigt habe. Ihr mochtet diese Art Einblick aus meiner Pinterest Pinnwand immer echt gerne und auch ich freue mich sehr so einen Post bzw Collage erstellen zu können. Wie ihr seht stehe ich, was das traute Heim angeht schon eher auf cleane Wände. Trotzdem mag ich sterile Einrichtungen auf keinen Fall! Wenn es zu modern wird, ist es meiner Meinung nach nicht mehr gemütlich heimelig. Deshalb mag ich es gerne wenn man zum Beispiel alte Möbelstücke mit alten kombiniert oder auf farbige Möbel bzw. Wohnaccessoires setzt. Verschiedene Materialien, viel Holz kombiniert mit weiß, Kunst und Fotos, Pflanzen und bunte Teppiche, die aussehen als hätten sie schon viel erlebt, sind ganz nach meinem Geschmack! Wie wohnt ihr gerne bzw. wie sieht euer Geschmack aus, wenn es um das traute Heim geht? Wollt ihr öfters solche Insoirationsposts sehen?
Bis bald! Eure Lizzy

INTERIOR INSPO

Montag, 21. September 2015

pics via pinterest.com
Lang lang ist's her, dass ich euch eine Collage mit den schönsten Einrichtungsinspirationen gezeigt habe. Ihr mochtet diese Art Einblick aus meiner Pinterest Pinnwand immer echt gerne und auch ich freue mich sehr so einen Post bzw Collage erstellen zu können. Wie ihr seht stehe ich, was das traute Heim angeht schon eher auf cleane Wände. Trotzdem mag ich sterile Einrichtungen auf keinen Fall! Wenn es zu modern wird, ist es meiner Meinung nach nicht mehr gemütlich heimelig. Deshalb mag ich es gerne wenn man zum Beispiel alte Möbelstücke mit alten kombiniert oder auf farbige Möbel bzw. Wohnaccessoires setzt. Verschiedene Materialien, viel Holz kombiniert mit weiß, Kunst und Fotos, Pflanzen und bunte Teppiche, die aussehen als hätten sie schon viel erlebt, sind ganz nach meinem Geschmack! Wie wohnt ihr gerne bzw. wie sieht euer Geschmack aus, wenn es um das traute Heim geht? Wollt ihr öfters solche Insoirationsposts sehen?
Bis bald! Eure Lizzy

Hallo zusammen! Carpe diem. Vielleicht mag dieser Spruch ein wenig abgedroschen sein, aber dennoch bin ich der Meinung, dass man sich die Message hinter dem Satz einmal zu Herzen nehmen sollte. Ich habe mir ein kleines diy überlegt, sodass ich den Spruch "Lebe den Tag" jeden Tag als kleine Erinnerung vor Augen habe. Es geht um eine Girlande aus Pappe und... Alufolie. Mit Alufolie habe ich mit fünf Jahren schon Spiegel für meine Barbiepuppen gebastelt und auch heute finde ich das Material sehr faszinierend, sodass ich es öfters einmal aus der Küche entführe und für Bastelprojekte zweckentfremde.

#diy | Lebe den Tag

Sonntag, 20. September 2015


Hallo zusammen! Carpe diem. Vielleicht mag dieser Spruch ein wenig abgedroschen sein, aber dennoch bin ich der Meinung, dass man sich die Message hinter dem Satz einmal zu Herzen nehmen sollte. Ich habe mir ein kleines diy überlegt, sodass ich den Spruch "Lebe den Tag" jeden Tag als kleine Erinnerung vor Augen habe. Es geht um eine Girlande aus Pappe und... Alufolie. Mit Alufolie habe ich mit fünf Jahren schon Spiegel für meine Barbiepuppen gebastelt und auch heute finde ich das Material sehr faszinierend, sodass ich es öfters einmal aus der Küche entführe und für Bastelprojekte zweckentfremde.

  Hallo ihr Lieben! Seit zwei Wochen bin ich jetzt wieder zurück im Schulalltag. Und nach 10 Jahren endlich angekommen in der Oberstufe. Ich war tatsächlich ein wenig unsicher. Eine neue Situation ist immer ein wenig einschüchternd.

IN SCHWARZ - Back to School

Freitag, 18. September 2015


  Hallo ihr Lieben! Seit zwei Wochen bin ich jetzt wieder zurück im Schulalltag. Und nach 10 Jahren endlich angekommen in der Oberstufe. Ich war tatsächlich ein wenig unsicher. Eine neue Situation ist immer ein wenig einschüchternd.

Meistens bin schon ich alleine viel zu viel für mich, denn das was immer bei mir bleibt bin ich und manchmal reicht das eben nicht. Eigentlich.
Ich bin eher introvertiert, hab nie einen Plan, bin die, die immer ihr Zeug verliert und bin recht spontan.
Bin ironisch, melancholisch auch dramatisch und vernatisch, wenn es um das geht, was ich mal erreichen will. Scheine auf andere oft verrückt, und ein wenig schrill, ein wenig talentiert, ein wenig was im Kopf, ein wenig kompliziert, ein wenig unverhofft.
Aber eigentlich bin ich ganz normal. Bin alles andere als sonderbar.

Was ich will und was ich bin #kopfgeflüster

Freitag, 11. September 2015


Meistens bin schon ich alleine viel zu viel für mich, denn das was immer bei mir bleibt bin ich und manchmal reicht das eben nicht. Eigentlich.
Ich bin eher introvertiert, hab nie einen Plan, bin die, die immer ihr Zeug verliert und bin recht spontan.
Bin ironisch, melancholisch auch dramatisch und vernatisch, wenn es um das geht, was ich mal erreichen will. Scheine auf andere oft verrückt, und ein wenig schrill, ein wenig talentiert, ein wenig was im Kopf, ein wenig kompliziert, ein wenig unverhofft.
Aber eigentlich bin ich ganz normal. Bin alles andere als sonderbar.


Hallo zusammen! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in meinem Kopf ist jetzt schon Herbst. Irgendwie hat sich das dort so verankert. September- Sommerferien vorbei- Sommer vorbei -> Herbst. Heute möchte ich euch das wohl letzte sommerliche Outfit für das Jahr 2015 zeigen. Ich habe die Fotos aufgenommen, kurz bevor ich baden gegangen bin an einen See mit Freunden. So sah mein Outfit aus. Das Tanktop ist tatsächlich ein altes von meinem Papa! Ich habe das echt richtig oft an, weil ich es mega bequem und auch recht stylisch finde. Vor allem mag ich grau sehr gerne zu weiß und damit zu meinen Shorts.

The End of the Summer [Outfit]

Montag, 7. September 2015


Hallo zusammen! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in meinem Kopf ist jetzt schon Herbst. Irgendwie hat sich das dort so verankert. September- Sommerferien vorbei- Sommer vorbei -> Herbst. Heute möchte ich euch das wohl letzte sommerliche Outfit für das Jahr 2015 zeigen. Ich habe die Fotos aufgenommen, kurz bevor ich baden gegangen bin an einen See mit Freunden. So sah mein Outfit aus. Das Tanktop ist tatsächlich ein altes von meinem Papa! Ich habe das echt richtig oft an, weil ich es mega bequem und auch recht stylisch finde. Vor allem mag ich grau sehr gerne zu weiß und damit zu meinen Shorts.

Hallo zusammen! Heute nur ein kleiner Zwischenpost mit einem Aufruf. Unter diesem Post hier könnt ihr mir Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Ich wurde vor einiger Zeit einmal gefragt, ob ich das machen könnte und das mache ich doch gerne :) Also: Was wolltet ihr schon immer von mir wissen? Morgen kommt dann wieder ein richtiger Post und in ein paar Tagen dann die Antworten zu euren Fragen. Ganz liebe Grüße an euch! Lizzy

ANY QUESTIONS? | Life

Sonntag, 6. September 2015

Hallo zusammen! Heute nur ein kleiner Zwischenpost mit einem Aufruf. Unter diesem Post hier könnt ihr mir Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Ich wurde vor einiger Zeit einmal gefragt, ob ich das machen könnte und das mache ich doch gerne :) Also: Was wolltet ihr schon immer von mir wissen? Morgen kommt dann wieder ein richtiger Post und in ein paar Tagen dann die Antworten zu euren Fragen. Ganz liebe Grüße an euch! Lizzy

 Hallo zusammen! Und hier ist er, der dritte und damit letzte Teil meines kleinen Dublin Fototagebuchs. Hier sieht man noch ein mal ein paar Eindrücke mehr von der schönen irischen Hauptstadt. Wie wirken die Fotos auf euch? Wart ihr schon einmal in Irland/ Dublin? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Liebe Grüße von mir, eure Lizzy

Dublin Photodiary [part III]

Samstag, 5. September 2015


 Hallo zusammen! Und hier ist er, der dritte und damit letzte Teil meines kleinen Dublin Fototagebuchs. Hier sieht man noch ein mal ein paar Eindrücke mehr von der schönen irischen Hauptstadt. Wie wirken die Fotos auf euch? Wart ihr schon einmal in Irland/ Dublin? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Liebe Grüße von mir, eure Lizzy




Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Ein Monat voller ausschlafen-dürfen, Urlaub und in-den-Tag-reinleben kann gefühlt ganz schön schnell zu Ende gehen. Und damit auch die Ferien. Ab Montag heißt es für mich nämlich wieder um 6 Uhr aufstehen und die Schule besuchen. Dort wird sich für mich einiges verändern, denn ab diesem Schuljahr zähle ich zur Oberstufe. Die Klassen werden aufgelöst und es ist nicht sicher, dass man in Zukunft mit den Freunden, die die Schule bisher für einen erträglich gemacht haben, in einem Kurs sitzt. Ich hoffe das beste und freue mich gleichzeitig auch darauf einer neuen Situation ausgesetzt zu sein, neue Leute kennen zulernen und das Fach Chemie (,was ich abgewählt habe) endlich los zu sein. Yass!
Trotzdem wird es am Ende jedes Monats, beziehungsweise am Anfang des neuen, Zeit zurückzuschauen auf die letzten 31 Tage. auf Erlebnise, Momente und Favoriten des Monats August. Bitte schön...

Retrospective :: August

Donnerstag, 3. September 2015




Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Ein Monat voller ausschlafen-dürfen, Urlaub und in-den-Tag-reinleben kann gefühlt ganz schön schnell zu Ende gehen. Und damit auch die Ferien. Ab Montag heißt es für mich nämlich wieder um 6 Uhr aufstehen und die Schule besuchen. Dort wird sich für mich einiges verändern, denn ab diesem Schuljahr zähle ich zur Oberstufe. Die Klassen werden aufgelöst und es ist nicht sicher, dass man in Zukunft mit den Freunden, die die Schule bisher für einen erträglich gemacht haben, in einem Kurs sitzt. Ich hoffe das beste und freue mich gleichzeitig auch darauf einer neuen Situation ausgesetzt zu sein, neue Leute kennen zulernen und das Fach Chemie (,was ich abgewählt habe) endlich los zu sein. Yass!
Trotzdem wird es am Ende jedes Monats, beziehungsweise am Anfang des neuen, Zeit zurückzuschauen auf die letzten 31 Tage. auf Erlebnise, Momente und Favoriten des Monats August. Bitte schön...


Diese Farbe ist denjenigen, die meinen Blog schon etwas länger lesen, wahrscheinlich schon bekannt von mir. Royal blau! Eine tolle Farbe, vor allem wenn es um Kleider geht! Deshalb kommt sie auch in dem heutigen Outfit vor. Allerdings nur am Rande.
Denn die schwarze Tunika trage ich hier über den blauen A-Linien Rock (ich nenne ihn auch gerne den Stewardess- Rock). Dazu noch Nägel in dem selben Blauton und goldene Accessoires, wie zum Beispiel das Ringset in geometrischen Formen (von h&m), die Sonnenbrille, ebenfalls mit goldenen Details und die Riemchensandalen im selben Stil.

BLACK N' BLUE | Outfit

Dienstag, 1. September 2015



Diese Farbe ist denjenigen, die meinen Blog schon etwas länger lesen, wahrscheinlich schon bekannt von mir. Royal blau! Eine tolle Farbe, vor allem wenn es um Kleider geht! Deshalb kommt sie auch in dem heutigen Outfit vor. Allerdings nur am Rande.
Denn die schwarze Tunika trage ich hier über den blauen A-Linien Rock (ich nenne ihn auch gerne den Stewardess- Rock). Dazu noch Nägel in dem selben Blauton und goldene Accessoires, wie zum Beispiel das Ringset in geometrischen Formen (von h&m), die Sonnenbrille, ebenfalls mit goldenen Details und die Riemchensandalen im selben Stil.



Ich habe gerade verzweifelt versucht ein Outfit für euch abzufotografierne, aber ich bin einfach nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Der Selbstauslöser will eben nicht immer so, wie ich will. Trotzdem hatte ich Lust was zu posten und so habe ich einfach mal meinen Laptop durchsucht und ein paar schicke und vorzeigbare Fotos gefunden, die ich euch jetzt zeigen werde. Mal wieder unter der kreativen Überschrift RANDOM :)
Naja, hoffentlich gibt mir meine Nikon morgen nochmal eine Chance...

RANDOM | photography

Montag, 31. August 2015



Ich habe gerade verzweifelt versucht ein Outfit für euch abzufotografierne, aber ich bin einfach nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Der Selbstauslöser will eben nicht immer so, wie ich will. Trotzdem hatte ich Lust was zu posten und so habe ich einfach mal meinen Laptop durchsucht und ein paar schicke und vorzeigbare Fotos gefunden, die ich euch jetzt zeigen werde. Mal wieder unter der kreativen Überschrift RANDOM :)
Naja, hoffentlich gibt mir meine Nikon morgen nochmal eine Chance...

Meiner Meinung nach ist Instagram einfach die beste Social Media Platform überhaupt. Facebook und Twitter waren gestern...
Es gab da so eine Zeit in der ich jede einzelne Minute auf Instagram verbracht habe. Ich glaube das war letztes Frühjahr. Dann habe ich die App auf meinem Handy ein wenig aus den Augen verloren und war der Meinung die Platform sei zu unecht geworden. Das stimmt vielleicht auch. Jeder achtet sehr darauf, dass das Frühstück, von dem ein Foto gemacht wird, ästhetisch aussieht. Himmel ja! Das stimmt. Aber ich muss mir eingestehen, dass ich mir hässliche Bilder gar nicht anschauen wollen würde. Der Instagram Hype ist also wieder zurück. Bei mir jedenfalls. Wie steht ihr im Moment zu Instagram?
Ich möchte euch heute meine liebsten Instagramaccounts zur Zeit vorstellen. Schreibt mir gerne eure Instagramcrushes in die Kommentare, denn ich liebe es neue Profile zu entdecken.

PIELAUN
pictures via

Instagram Crushes

Sonntag, 30. August 2015


Meiner Meinung nach ist Instagram einfach die beste Social Media Platform überhaupt. Facebook und Twitter waren gestern...
Es gab da so eine Zeit in der ich jede einzelne Minute auf Instagram verbracht habe. Ich glaube das war letztes Frühjahr. Dann habe ich die App auf meinem Handy ein wenig aus den Augen verloren und war der Meinung die Platform sei zu unecht geworden. Das stimmt vielleicht auch. Jeder achtet sehr darauf, dass das Frühstück, von dem ein Foto gemacht wird, ästhetisch aussieht. Himmel ja! Das stimmt. Aber ich muss mir eingestehen, dass ich mir hässliche Bilder gar nicht anschauen wollen würde. Der Instagram Hype ist also wieder zurück. Bei mir jedenfalls. Wie steht ihr im Moment zu Instagram?
Ich möchte euch heute meine liebsten Instagramaccounts zur Zeit vorstellen. Schreibt mir gerne eure Instagramcrushes in die Kommentare, denn ich liebe es neue Profile zu entdecken.

PIELAUN
pictures via



Atlas Hands! Kennt ihr das Lied? Einfach mega schön und dieser Remix dazu groovt auch sehr! Das nenne ich Sound of Summer.
Das Outfit ist nicht mega spektakulär und außergewohnlich, aber so laufe ich eben auch des öfteren durch die Gegend. Wahrscheinlich eher ohne die dramatisch roten Lippen, aber  sonst kommt das meinem Alltagslook schon recht nahe. Ich bin sehr verliebt in die geknotete Tasche in schwarz und weiß mit Fransendetails! Und über die Mom Jeans müssen wir wohl nicht reden. Ich liebe sie und würde sie am liebsten nur noch tragen. Mega bequem und mega lässig.!
Diese..ähm..viktorianische Frisur trage ich in letzter Zeit recht oft, vor allem in Kombination mit dem weißen Spitzenhaarband! Unten habe ich die Marken der einzelnen Kleider aufgelistet.
Wie gefällt euch mein Look?


ATLAS HANDS | Outfit

Samstag, 29. August 2015



Atlas Hands! Kennt ihr das Lied? Einfach mega schön und dieser Remix dazu groovt auch sehr! Das nenne ich Sound of Summer.
Das Outfit ist nicht mega spektakulär und außergewohnlich, aber so laufe ich eben auch des öfteren durch die Gegend. Wahrscheinlich eher ohne die dramatisch roten Lippen, aber  sonst kommt das meinem Alltagslook schon recht nahe. Ich bin sehr verliebt in die geknotete Tasche in schwarz und weiß mit Fransendetails! Und über die Mom Jeans müssen wir wohl nicht reden. Ich liebe sie und würde sie am liebsten nur noch tragen. Mega bequem und mega lässig.!
Diese..ähm..viktorianische Frisur trage ich in letzter Zeit recht oft, vor allem in Kombination mit dem weißen Spitzenhaarband! Unten habe ich die Marken der einzelnen Kleider aufgelistet.
Wie gefällt euch mein Look?



Hier bin ich wieder, ihr Lieben! Euch erwartet in diesem Post mal wieder ein Video. Ihr wisst, wie gerne ich an kleinen Filmen herum bastle und schneide, vor allem wenn es sich um Urlaubsaufnahmen handelt, denn das sind einfach die besten Andenken.
Ich bekomme Gänsehaut und es kribbelt überall, jedesmal wenn ich die Aufnahmen sehe.
Und heute bekommt ihr das fertige Video namens "A letter to Dublin..." zu sehen. Mal auf eine andere Art und Weise als die Videos, die ich sonst über Urlaube gemacht habe. Deren Hintergrundmusik war meistens irgendein Gute-Laune-Sommerhit. Mal sehen, vielleicht kommt das ja noch. Aber diese Idee mit dem Brief, den ich an Dublin schreibe musste einfach mit dramatischer Klavier/Streichmusik untermalt werden. Ach ja, falls ihr euch wundert, warum der Text, den ich spreche auf Englisch ist: Dublin versteht kein Deutsch und ich glaube ein bisschen internationaler Flair tut diesem Blog ganz gut :)
Mich würde es freuen, wenn euch das Video gefällt und mir ein ehrliches Kommentar hinterlasst.
Liebe Grüße! Liz

Musik: Unravelled- Keith Kenniff (soundcloud)

A LETTER TO DUBLIN [Video]

Freitag, 28. August 2015


Hier bin ich wieder, ihr Lieben! Euch erwartet in diesem Post mal wieder ein Video. Ihr wisst, wie gerne ich an kleinen Filmen herum bastle und schneide, vor allem wenn es sich um Urlaubsaufnahmen handelt, denn das sind einfach die besten Andenken.
Ich bekomme Gänsehaut und es kribbelt überall, jedesmal wenn ich die Aufnahmen sehe.
Und heute bekommt ihr das fertige Video namens "A letter to Dublin..." zu sehen. Mal auf eine andere Art und Weise als die Videos, die ich sonst über Urlaube gemacht habe. Deren Hintergrundmusik war meistens irgendein Gute-Laune-Sommerhit. Mal sehen, vielleicht kommt das ja noch. Aber diese Idee mit dem Brief, den ich an Dublin schreibe musste einfach mit dramatischer Klavier/Streichmusik untermalt werden. Ach ja, falls ihr euch wundert, warum der Text, den ich spreche auf Englisch ist: Dublin versteht kein Deutsch und ich glaube ein bisschen internationaler Flair tut diesem Blog ganz gut :)
Mich würde es freuen, wenn euch das Video gefällt und mir ein ehrliches Kommentar hinterlasst.
Liebe Grüße! Liz

Musik: Unravelled- Keith Kenniff (soundcloud)

Hier ist er, der zweite Teil des Irland/Dublin Fototagebuchs.Als ich das erste mal durch Dublin City geschlendert bin, das war am ersten Tag, meinte ich zu meiner Freundin "Hier fühle ich mich wohl. Die Atmosphäre ist sagenhaft". Dieser erste Eindruck hat sich während meinem zweiwöchigen Aufenthalt nur bestätigt. Das Stadtbild ist geprägt von alten urigen Pubs, Straßenmusikern und einer positiven Stimmung. Das hat die liebe Toni, von der die Bilder stammen (Instagram: @tonixlehn) super in den Bildern eingefangen! Und was sagt ihr? Sehet und staunet...

IRLAND Photodiary [part II]

Donnerstag, 27. August 2015


Hier ist er, der zweite Teil des Irland/Dublin Fototagebuchs.Als ich das erste mal durch Dublin City geschlendert bin, das war am ersten Tag, meinte ich zu meiner Freundin "Hier fühle ich mich wohl. Die Atmosphäre ist sagenhaft". Dieser erste Eindruck hat sich während meinem zweiwöchigen Aufenthalt nur bestätigt. Das Stadtbild ist geprägt von alten urigen Pubs, Straßenmusikern und einer positiven Stimmung. Das hat die liebe Toni, von der die Bilder stammen (Instagram: @tonixlehn) super in den Bildern eingefangen! Und was sagt ihr? Sehet und staunet...





Hallo zusammen! Heute möchte ich euch ein paar Dinge über mich erzählen. Auf diesem Blog geht es hauptsächlich eigentlich nicht um mich, aber vielleicht ist es ja für euch einmal interessant ein paar allgemeine vielleicht auch unwichtige Fakten über Lizzy, der Person hinter den Posts zu erfahren. Teilweise sind die Fakten zwar wirklich sehr random, aber naja, vielleicht ist das ja auch gerade der Sinn bei diesen Funfacts. Das Bild ist übrigens schon ein bisschen älter, was man unschwer an der alten Frisur und Haarfarbe erkennen kann, und ist auf einem Getreidefeld entstanden. Trotzdem finde ich es sehr ausdrucksstark und hat irgendwas von Freiheit, oder nicht?
Schreibt mir gerne ein paar Fakten über euch in die Kommentare oder wenn es euch bei dem ein oder anderen Punkt vielleicht genauso geht :) Viel Spaß beim Lesen und noch einen schönen Tag, wünsche ich euch. Bis bald, eure Lizzy

Life | THINGS YOU MIGHT NOT KNOW ABOUT ME

Mittwoch, 26. August 2015






Hallo zusammen! Heute möchte ich euch ein paar Dinge über mich erzählen. Auf diesem Blog geht es hauptsächlich eigentlich nicht um mich, aber vielleicht ist es ja für euch einmal interessant ein paar allgemeine vielleicht auch unwichtige Fakten über Lizzy, der Person hinter den Posts zu erfahren. Teilweise sind die Fakten zwar wirklich sehr random, aber naja, vielleicht ist das ja auch gerade der Sinn bei diesen Funfacts. Das Bild ist übrigens schon ein bisschen älter, was man unschwer an der alten Frisur und Haarfarbe erkennen kann, und ist auf einem Getreidefeld entstanden. Trotzdem finde ich es sehr ausdrucksstark und hat irgendwas von Freiheit, oder nicht?
Schreibt mir gerne ein paar Fakten über euch in die Kommentare oder wenn es euch bei dem ein oder anderen Punkt vielleicht genauso geht :) Viel Spaß beim Lesen und noch einen schönen Tag, wünsche ich euch. Bis bald, eure Lizzy
 Tadaa! Hier gibt es mal wieder ein Outfitpost von mir. Mit einem sehr aufregendem Muster am Start. Diese Bluse ist so ein Teil bei der ich in der Umkleidekabine stand und mir dachte "Geil. Aber trage ich das auch? Steht mir das? Bin ich dazu der Typ?". Trotzdem habe ich sie mitgenommen, einfach weil ich richtig viele Ideen hatte, wie man sie tragen könnte. Diesen 70er Style mag ich richtig gerne und bin richtig froh, dass ich mich getraut habe. Der Jungle Print ist wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack oder? Was sagt ihr? In meinem Kleiderschrank sind in letzter Zeit ziemlich viele neue Dinge eingezogen  ihr könnt euch also schon einmal auf Outfitposts freuen. Ich habe seit Dublin so viel zu erzählen, aber gleichzeitig weiß ich gar nicht so recht was ihr im Moment so lesen wollt. Der Wiedereinstieg fällt mir irgendwie gar nicht so leicht, einfach weil ich keine Routine mehr habe. Also, lasst mich gerne einige Postideen wissen.


JUNGLE PRINT | Outfit

Dienstag, 25. August 2015

 Tadaa! Hier gibt es mal wieder ein Outfitpost von mir. Mit einem sehr aufregendem Muster am Start. Diese Bluse ist so ein Teil bei der ich in der Umkleidekabine stand und mir dachte "Geil. Aber trage ich das auch? Steht mir das? Bin ich dazu der Typ?". Trotzdem habe ich sie mitgenommen, einfach weil ich richtig viele Ideen hatte, wie man sie tragen könnte. Diesen 70er Style mag ich richtig gerne und bin richtig froh, dass ich mich getraut habe. Der Jungle Print ist wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack oder? Was sagt ihr? In meinem Kleiderschrank sind in letzter Zeit ziemlich viele neue Dinge eingezogen  ihr könnt euch also schon einmal auf Outfitposts freuen. Ich habe seit Dublin so viel zu erzählen, aber gleichzeitig weiß ich gar nicht so recht was ihr im Moment so lesen wollt. Der Wiedereinstieg fällt mir irgendwie gar nicht so leicht, einfach weil ich keine Routine mehr habe. Also, lasst mich gerne einige Postideen wissen.




 Hallo meine lieben Leser, hello again! Ich melde mich nach fast einem Monat Pause, 4 Wochen Sommerferien und einem riesen großen schlechten Gewissen wieder. Ich hoffe ihr habt meine Posts ein wenig vermisst und freut euch genauso sehr wie ich wieder auf weiteres hier. 
Meine zweiwöchige Reise nach Dublin war großartig! Ich habe so viel erlebt und tolle neue Menschen kennengelernt, die ich in Zukunft echt richtig vermissen werde! Irland ist eine wunderschöne Insel mit ganz vielen schönen Orten. Ich könnte natürlich noch länger schwärmen, aber die Bilder sprechen in diesem Fall für sich. An dieser Stelle noch einmal ein ganz FETTES Dankeschön an die liebe Toni, die die Bilder geschossen hat. Sie ist eine sehr passionierte begabte Fotografin und hat sogar einen Instagram Account mit richtig beeindruckenden Fotos! Checkt das hier gerne mal ab: @tonixlehn. Ich versuche in nächster Zeit und solange ich noch Ferien und damit Zeit habe ein wenig fleißiger zu sein und euch mit Posts zu versorgen. Teil zwei folgt...

IRLAND Photodiary [part I ]

Montag, 24. August 2015



 Hallo meine lieben Leser, hello again! Ich melde mich nach fast einem Monat Pause, 4 Wochen Sommerferien und einem riesen großen schlechten Gewissen wieder. Ich hoffe ihr habt meine Posts ein wenig vermisst und freut euch genauso sehr wie ich wieder auf weiteres hier. 
Meine zweiwöchige Reise nach Dublin war großartig! Ich habe so viel erlebt und tolle neue Menschen kennengelernt, die ich in Zukunft echt richtig vermissen werde! Irland ist eine wunderschöne Insel mit ganz vielen schönen Orten. Ich könnte natürlich noch länger schwärmen, aber die Bilder sprechen in diesem Fall für sich. An dieser Stelle noch einmal ein ganz FETTES Dankeschön an die liebe Toni, die die Bilder geschossen hat. Sie ist eine sehr passionierte begabte Fotografin und hat sogar einen Instagram Account mit richtig beeindruckenden Fotos! Checkt das hier gerne mal ab: @tonixlehn. Ich versuche in nächster Zeit und solange ich noch Ferien und damit Zeit habe ein wenig fleißiger zu sein und euch mit Posts zu versorgen. Teil zwei folgt...



Für mich war schon immer klar, dass dieses Rezept früher oder später auf meinem Blog landen wird. Weil ich es liebe! Für mich ist es ein Standardrezept für die warme Jahreszeit, denn es schmeckt einfach nach Sommer und erfrischt. Wenn es eines gibt, was ich liebe sind das Nudeln. Pasta schmeckt mir in so ziemlich jeder Variation gut und diese Nudelpfanne eben besonders im Sommer.Die Zutaten haben wir so gut wie immer im Haus und schnell geht die Zubereitung noch dazu! Einfach muss nun mal nicht immer gleich halbherzig sein. Dieses Gericht ist der ideale Beweis dafür. Also ran an die Kochlöffel und Töpfe!

YUM | Sommerliche Nudelpfanne

Freitag, 3. Juli 2015




Für mich war schon immer klar, dass dieses Rezept früher oder später auf meinem Blog landen wird. Weil ich es liebe! Für mich ist es ein Standardrezept für die warme Jahreszeit, denn es schmeckt einfach nach Sommer und erfrischt. Wenn es eines gibt, was ich liebe sind das Nudeln. Pasta schmeckt mir in so ziemlich jeder Variation gut und diese Nudelpfanne eben besonders im Sommer.Die Zutaten haben wir so gut wie immer im Haus und schnell geht die Zubereitung noch dazu! Einfach muss nun mal nicht immer gleich halbherzig sein. Dieses Gericht ist der ideale Beweis dafür. Also ran an die Kochlöffel und Töpfe!

Tja, das war er, der Juni! Bei mir sammeln sich beim Verfassen dieser Monatsrückblickposts immer viele Impressionen und Momente, die mich abwechselnd seufzen oder schmunzeln lassen, aus dem vergangenem Monat im Kopf. Der Juni war Wetter technisch ein Monat der Kontraste. Von heiß/schwül wechselte es zu Novemberwetter. Das sich die Temperaturen immer sehr stark auf mein persönliches Wohlbefinden auswirken, sowohl physisch als auch psychisch, gibt es auch in den einzelnen Kategorien einige Gegensätze.


G E R N   G E M O C H T
Beim Thema Trinken zum Beispiel. Gemocht habe ich an den heißen Tagen unheimlich gerne Erfrischung. Zum Beispiel den geilen Caipi, den ich auch in diesem Post gezeigt habe oder einfach ein leckeres Mineralwasser mit Eiswürfel, Zitronen- oder Limettenscheiben und Minze. Hmmh! -genial ist das! Falls ihr das noch nicht kennt, müsst ihr das auf jeden (!!!) Fall mal testen. Als totales Gegenbeispiel für die kalten Tag im Juni (meh, ich kann es nicht glauben, dass ich das schreiben muss) mochte ich Tee sehr gerne. Besonders gerne grünen Tee mit ein wenig Zucker. Als Snack gabs dazu öfters mal Cornflakes zum Beispiel Nougat Bits (bei Aldi erhältlich).
Besonders oft in den letzten Wochen haben wir gegrillt. Ich esse gerne Fleisch, aber auch die Beilagen wie verschiedene Salate oder kleine Snacks finde ich super toll! Meistens kaufen wir zu viel Fleisch ein, wenn wir mit Freunden rechnen und das heißt, dass wir dann in den nächsten Tagen auch noch grillen. Ich würde wirklich sehr gerne einen Post über Grillsnacks machen. Seid ihr dabei?

DAS WAR DER JUNI | Rückblick/ Favorite things

Mittwoch, 1. Juli 2015

Tja, das war er, der Juni! Bei mir sammeln sich beim Verfassen dieser Monatsrückblickposts immer viele Impressionen und Momente, die mich abwechselnd seufzen oder schmunzeln lassen, aus dem vergangenem Monat im Kopf. Der Juni war Wetter technisch ein Monat der Kontraste. Von heiß/schwül wechselte es zu Novemberwetter. Das sich die Temperaturen immer sehr stark auf mein persönliches Wohlbefinden auswirken, sowohl physisch als auch psychisch, gibt es auch in den einzelnen Kategorien einige Gegensätze.


G E R N   G E M O C H T
Beim Thema Trinken zum Beispiel. Gemocht habe ich an den heißen Tagen unheimlich gerne Erfrischung. Zum Beispiel den geilen Caipi, den ich auch in diesem Post gezeigt habe oder einfach ein leckeres Mineralwasser mit Eiswürfel, Zitronen- oder Limettenscheiben und Minze. Hmmh! -genial ist das! Falls ihr das noch nicht kennt, müsst ihr das auf jeden (!!!) Fall mal testen. Als totales Gegenbeispiel für die kalten Tag im Juni (meh, ich kann es nicht glauben, dass ich das schreiben muss) mochte ich Tee sehr gerne. Besonders gerne grünen Tee mit ein wenig Zucker. Als Snack gabs dazu öfters mal Cornflakes zum Beispiel Nougat Bits (bei Aldi erhältlich).
Besonders oft in den letzten Wochen haben wir gegrillt. Ich esse gerne Fleisch, aber auch die Beilagen wie verschiedene Salate oder kleine Snacks finde ich super toll! Meistens kaufen wir zu viel Fleisch ein, wenn wir mit Freunden rechnen und das heißt, dass wir dann in den nächsten Tagen auch noch grillen. Ich würde wirklich sehr gerne einen Post über Grillsnacks machen. Seid ihr dabei?
Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch vier verschiedene Outfits für unterschiedliche Situationen und Anlässe im Sommer zeigen. Dazu habe ich 3 Collagen mit Kleidern aus dem Esprit Online Shop erstellt. Um nähere Infos zu den einzelnen Kleidungsstücken zu erhalten, könnt ihr auf die fliederfarbene Schrift unter den Fotos klicken.Lasst euch einfach inspirieren.Maxikleid // Uhr // Hut // Armband // Bikini Unterteil // Bikini Oberteil

Für mich gibt es Farben, bei denen ich mir sicher bin, dass sie niemals aus der Mode kommen werden. Weiß zum Beispiel ist so eine Farbe(auch wenn sich darüber streiten lässt, ob weiß nun tatsächlich als Farbe durchgeht oder nicht). Vor allem wenn der Stoff des Kleidungsstücks dann noch so luftig weich und locker ist, ist das Teil ein Sommer-Musthave für mich! Dieses weiße Maxikleid zum Beispiel hat es mir aufgrund seines Schnitts und den kleinen filigranen Stickereien sofort angetan. Dazu dann ein lässiger Strohhut. Zu gut kann ich mir das an der Kulisse eines Strandes, einer einsamen Bucht oder Düne vorstellen. Mit den ein oder anderen Accessoires und Schmuckstücken, wie zum Beispiel der Uhr und dem Armband und einem Bikini unter dem Kleid, ist der Look komplett und damit in meinen Augen perfekt.

SUMMER SITUATIONS | Outfit Combinations

Montag, 29. Juni 2015

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch vier verschiedene Outfits für unterschiedliche Situationen und Anlässe im Sommer zeigen. Dazu habe ich 3 Collagen mit Kleidern aus dem Esprit Online Shop erstellt. Um nähere Infos zu den einzelnen Kleidungsstücken zu erhalten, könnt ihr auf die fliederfarbene Schrift unter den Fotos klicken.Lasst euch einfach inspirieren.Maxikleid // Uhr // Hut // Armband // Bikini Unterteil // Bikini Oberteil

Für mich gibt es Farben, bei denen ich mir sicher bin, dass sie niemals aus der Mode kommen werden. Weiß zum Beispiel ist so eine Farbe(auch wenn sich darüber streiten lässt, ob weiß nun tatsächlich als Farbe durchgeht oder nicht). Vor allem wenn der Stoff des Kleidungsstücks dann noch so luftig weich und locker ist, ist das Teil ein Sommer-Musthave für mich! Dieses weiße Maxikleid zum Beispiel hat es mir aufgrund seines Schnitts und den kleinen filigranen Stickereien sofort angetan. Dazu dann ein lässiger Strohhut. Zu gut kann ich mir das an der Kulisse eines Strandes, einer einsamen Bucht oder Düne vorstellen. Mit den ein oder anderen Accessoires und Schmuckstücken, wie zum Beispiel der Uhr und dem Armband und einem Bikini unter dem Kleid, ist der Look komplett und damit in meinen Augen perfekt.


Weiß ist simpel, rein und schlicht. Auch wenn ich sehr blass bin, mag ich diese Farbe sehr. Daher habe ich mich für diesen Look zusammen mit dunkelblauen und braunen Details, für ein beinahe komplettes weißes Outfit entschieden.
Den dunkelblau weiß gestreiften Pullover habe ich mir lässig um die Schultern gebunden. Das gibt dem ganzen Outfit diesen Look, der sich irgendwo zwischen Polo und Marine befindet.
Das mag ich sehr! Wie gefällt euch der Look? Auch die große Sonnenbrille im Hornmuster wirkt elegant, edel und vornehm.

Outfit of the day | All White, All Right!

Sonntag, 28. Juni 2015


Weiß ist simpel, rein und schlicht. Auch wenn ich sehr blass bin, mag ich diese Farbe sehr. Daher habe ich mich für diesen Look zusammen mit dunkelblauen und braunen Details, für ein beinahe komplettes weißes Outfit entschieden.
Den dunkelblau weiß gestreiften Pullover habe ich mir lässig um die Schultern gebunden. Das gibt dem ganzen Outfit diesen Look, der sich irgendwo zwischen Polo und Marine befindet.
Das mag ich sehr! Wie gefällt euch der Look? Auch die große Sonnenbrille im Hornmuster wirkt elegant, edel und vornehm.



Ladys, it's cocktail time! Ein Sommer ohne Cocktails ist für mich kein richtiger Sommer . Denn bei 25 Grad und heißer kann man es sich schon mit einem kalten Getränk auf dem Balkon und in einem Liegestuhl bequem machen. Doch meistens bestelle ich mir Cocktails in einer Bar oder Lounge. Zu Hause selbst machen? Nee, dazu fehlte mir meistens der Anlass und für gerade mal so schienen mir Cocktails immer eine Spur zu aufwendig. Bis heute...
Ich möchte euch in diesem Post gerne, meine Variante für einen alkoholfreien Caipi zeigen. Und das beste: Ihr habt sicherlich schon (fast) alles zuhause. Das Getränk schmeckt zudem noch super lecker und erfrischt. Einfach das richtige für einen heißen Tag im Juni.

LADYS, IT'S COCKTAIL TIME | Erfrischender alkoholfreier Caipi mit Minze

Samstag, 27. Juni 2015



Ladys, it's cocktail time! Ein Sommer ohne Cocktails ist für mich kein richtiger Sommer . Denn bei 25 Grad und heißer kann man es sich schon mit einem kalten Getränk auf dem Balkon und in einem Liegestuhl bequem machen. Doch meistens bestelle ich mir Cocktails in einer Bar oder Lounge. Zu Hause selbst machen? Nee, dazu fehlte mir meistens der Anlass und für gerade mal so schienen mir Cocktails immer eine Spur zu aufwendig. Bis heute...
Ich möchte euch in diesem Post gerne, meine Variante für einen alkoholfreien Caipi zeigen. Und das beste: Ihr habt sicherlich schon (fast) alles zuhause. Das Getränk schmeckt zudem noch super lecker und erfrischt. Einfach das richtige für einen heißen Tag im Juni.



Heute, habe ich etwas ganz Tolles für euch. Es handelt sich um ein Video, genauer gesagt ein Lookbook, indem meine Freundin Laura (ihr kennt sie von den Reviews hier und hier) fünf verschiedene Outfits für den Sommer vorführt.
Da euch jedes meiner Sommeroutfits gerne in einzelnen Posts zeigen möchte oder ich das schon getan habe, dachten Laura und ich uns, es wäre doch auch einmal toll, einen anderen Style zu sehen. Denn so gleich wir beide manchmal ticken. So unterschiedlich sind unsere Geschmäcker.
Ein Projekt, in dem sehr viel Arbeit, Mühe und Schweiß dahinter steckt. Letzteres im wahrsten Sinne des Wortes, denn an dem Tag an dem wir gedreht haben, war es mehr als nur heiß. 

Video | Summer Lookbook 2015 | Laura Style

Freitag, 26. Juni 2015



Heute, habe ich etwas ganz Tolles für euch. Es handelt sich um ein Video, genauer gesagt ein Lookbook, indem meine Freundin Laura (ihr kennt sie von den Reviews hier und hier) fünf verschiedene Outfits für den Sommer vorführt.
Da euch jedes meiner Sommeroutfits gerne in einzelnen Posts zeigen möchte oder ich das schon getan habe, dachten Laura und ich uns, es wäre doch auch einmal toll, einen anderen Style zu sehen. Denn so gleich wir beide manchmal ticken. So unterschiedlich sind unsere Geschmäcker.
Ein Projekt, in dem sehr viel Arbeit, Mühe und Schweiß dahinter steckt. Letzteres im wahrsten Sinne des Wortes, denn an dem Tag an dem wir gedreht haben, war es mehr als nur heiß. 

 Eigentlich habe ich schon gefreut, euch heute endlich ein Outfit zu zeigen, das ich schon letzte Woche abfotografiert hatte. Doch das Wetter macht mir da wohl einen Strich durch die Rechnung. Bei mir ist es kalt, die meiste Zeit regnet oder stürmt es und bei so einem Weltuntergangswetter möchte ich euch mit Outfitbildern mit kurzen Hosen, Sonnenbrille und Top (und sogar mit dem selben Pulli) wirklich keine schlechte Laune machen... Also gibt es heute Ersatzprogramm mit einem Outfit, das ich gestern getragen habe. Ja, Streifen mag ich tatsächlich sehr gerne. Mir scheint es, als ob ihr die sehr oft an mir seht. Auch Kragen habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Heute allerdings mal ein wenig abgewandelt, denn mit Jeanshemd hab ich den Zwiebellook bisher noch nie getragen. Aber ich muss zugeben: Optisch gefällt mir das echt sehr gut.

I have this thing with Stripes... [Outfit of the day]

Sonntag, 21. Juni 2015

 Eigentlich habe ich schon gefreut, euch heute endlich ein Outfit zu zeigen, das ich schon letzte Woche abfotografiert hatte. Doch das Wetter macht mir da wohl einen Strich durch die Rechnung. Bei mir ist es kalt, die meiste Zeit regnet oder stürmt es und bei so einem Weltuntergangswetter möchte ich euch mit Outfitbildern mit kurzen Hosen, Sonnenbrille und Top (und sogar mit dem selben Pulli) wirklich keine schlechte Laune machen... Also gibt es heute Ersatzprogramm mit einem Outfit, das ich gestern getragen habe. Ja, Streifen mag ich tatsächlich sehr gerne. Mir scheint es, als ob ihr die sehr oft an mir seht. Auch Kragen habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Heute allerdings mal ein wenig abgewandelt, denn mit Jeanshemd hab ich den Zwiebellook bisher noch nie getragen. Aber ich muss zugeben: Optisch gefällt mir das echt sehr gut.

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.