Travel | URLAUBSVORFREUDE! So stimmst du dich auf dein Reiseziel ein*

Freitag, 19. Juni 2015

Bereits in diesem Post habe ich euch von meinen diesjährigen Reiseplänen berichtet. Für mich geht es dieses Jahr nach Dublin, die Hauptstadt Irlands. Ich freue mich jetzt schon rießig. Aber meistens ist es doch so: Der Urlaub vergeht gefühlt schneller als der Koffer gepackt ist und kurz nachdem man sich komplett vor Ort entspannen kann, steht die Heimreise bevor.
Aber warum nicht schon vor Reiseantritt Glücksgefühle auslösen und den Stress vorher mal komplett ausblenden? Ich habe heute einige Tipps für euch, wie ihr euch schon vor dem Urlaub auf euer Reiseziel einstimmt.

1. In den Fotos der letzten Urlaube stöbern
Fotos generell sind für mich eine großartige Möglichkeit, Erinnerungen zu bewahren. Beim Stöbern durch alte Fotos kommen bei mir und meiner Familie/Freunden oft jede Menge lustige und schöne Geschichten auf, die sofort für gute Stimmung sorgen. Auch die Skala der Urlaubsvorfreude steigt dadurch ziemlich. Eine perfekte Möglichkeit um sich auf den nächsten Trip vorzubereiten!

2. Persönliche Postkarten drucken lassen*
Postkarten verschicken heutzutage nur noch die wenigsten. Schade eigentlich, denn ich freue mich immer sehr, wenn doch die ein oder andere Postkarte bei mir zuhause eintrudelt.
Eine kleine Aufmerksamkeit,die ich mir für meinen diesjährigen Urlaub vorgenommen habe.

Besonders cool finde ich personalisierte Postkarten mit einem Foto von euch drauf. Solche könnt ihr bei Cewe-print.de bestellen. Schluss mit vorgefertigten Standard-Karten!
Ob matt oder glänzend, dicker oder dünner Karton, Hoch- oder Querformat- du entscheidest wie deine Postkarte aussieht. Cewe Print garantiert Marken- und beste Druckqualität zu fairen Preisen. Außer Postkarten sind in dem Onlineshop auch noch Flyer, Plakate, Visitenkarten, Broschüren, Kalender, Briefpapier und noch mehr erhältlich.

3. Einen Reiseführer kaufen
Das ist ein Punkt, den ich schon umgesetzt habe. Zusammen mit meinen zwei Freundinnen Ani und Laura bin ich in einen Kiosk am Bahnhof gegangen und haben einen Irland Reiseführer gekauft. Und den habe ich jetzt auf meinem Nachtisch liegen und blättere oft kurz bevor ich nachts das Licht ausmache noch einmal in dem Reiseführer. Ich habe schon einige Dinge entdeckt, die mich ansprechen und die ich erleben möchte.



4. Kochen wie am Reiseziel
Um sich auf die kulinarischen Köstlichkeiten einzustimmen, stelle ich mir es sehr nützlich vor, die für den Reiseort typischen Spezialitäten, schon vor dem Urlaub in der eigenen Küche zuzubereiten. Ihr fahrt im Sommer in die spanische Sonne? Dann probiert doch mal das Gericht Paella aus. Für Italien- na klar, Pizza und Pasta! Österreich? Knödelsuppe oder Kasierschmarrn. Eine irische Spezialität sind laut meiner Recherche die sogenannten Bangers and Mash (Bratwürstchen mit Kartoffelpüree) und das irische üppige Frühstück mit Black Pudding (Blutwurst), gebackenen Bohnen, Toast mit Marmelade und Fruchtsaft bzww. Kaffee und Tee. Ich zweifle zwar daran, dass meine Umsetzung genauso lecker sein wird, wie das Original, aber spaßig wird das Kochen bestimmt.

5. Eine Packliste schreiben/ den Koffer jetzt schon packen
Manchmal, wenn ich mich gerade so richtig auf Irland freue, bekomme ich Lust einen Koffer zu packen. Das ist eigentlich recht ungewöhnlich zu dem jetzigen Zeitpunkt vor allem, weil ich bisher immer den Abend vor der Abreise alle Sachen unsystematisch in den Koffer geworfen habe.
Aber dann habe ich ungefähr die Hälfte vergessen und habe meine Faulheit im Nachhinein verflucht. Deshalb gebe ich euch den Tipp: Packt euren Koffer recht früh und am besten wenn ihr gerade in Stimmung dazu seid. Und wenn es tatsächlich noch viel zu früh sein sollte, schreibt einfach eine Packliste, so wie ich das getan habe.



6. Einen Reiseblog starten
Die meisten von euch, meinen Lesern, haben sicherlich schon einen Blog, auf dem sie über ihre Reisevorbereitungen und über ihr künftiges Ziel berichten können. Aber trotzdem möchte ich den anderen das Bloggen ans Herz legen. Denn jeder hat meiner Meinung nach etwas zu sagen, ein Gebiet, dass ihn interessiert oder in dem er sich gut auskennt.

7. Eine Urlaubsplaylist erstellen
Ich mache für jeden Urlaub eine eigene Spotify Playlist, mit Liedern die ich zu dieser Zeit gerne höre. Je früher ihr euch diesem Punkt annehmt, desto besser, denn dann könnt ihr die Lieder schon vorher hören und könnt vielleicht die Liedtexte schon, wenn ihr dann die Reise antretet. Vor allem Remixes und Gute-Laune-Lieder höre ich gerne im Urlaub. Hier zwei Lieder, die sich bisher auf meiner Irland Playlist befinden:


8. Adressen für den Urlaub recherchieren
Das ist ein Tipp, den ich immer befolge, bevor es für mich in Urlaub geht. Mit Hilfe von Internet, Reiseführern oder Empfehlungen von Freunden und Bekannten, die das zukünftige Reiseziel bereits besucht haben erstelle ich dann immer eine Liste mit Restaurants, Stränden und Attraktionen, die ich besuchen möchte.

*dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Cewe Print entstanden. Vielen Dank dafür!

Kommentare

  1. Super Post! Ich freue mich schon riesig auf meinen Urlaub im Sommer! :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Was ein schöner Post!
    Ich bin immer so gerne auf deinem Blog, weil man hier mal was anderes sieht als sonst überall! Danke!

    Liebe Grüße,
    Meike :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein Kompliment! Vielen lieben Dank, ich bin geplättet :)

      Löschen
  3. Sehr schöner Post!
    Du hast echt immer sehr interessante Themen auf deinem Blog. Ebenfalls gefällt mir deine Schreibweise sehr!
    Mach weiter so liebes.
    Ich freue mich auch schon auf die Sommerferien haha <3

    Grüße ♥
    http://www.magicofjazz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii wie lieb :) Dankeschön das freut mich sehr !

      Löschen
  4. tolle tipps - ich würde auch so gern in den urlaub fahren aber bis jetzt ist noch nichts geplant, weil ich letztes jahr erst zwei wochen auf mallorca war und wieder sparen muss -.-
    ich habs tatsächlich noch nicht geschafft ein album mit den urlaubsbildern anzulegen, das muss ich ganz dringend nachholen. denn ich mag es auch total in erinnerungen zu schwelgen ;)
    liebste grüße und dir viel spaß im urlaub,
    maze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll! Viel Spaß dabei! Man kann es sich ja auch daheim schön machen :)
      Dankeschön und auch liebe Grüße an dich!

      Löschen
  5. Mein Tipp: "The Brazen Head" und gegenüber "O'Shea's Merchant".
    Auf alle Fälle raus aus der Temple Bar, da geht kein Einheimischer hin.
    Wir haben noch einen superguten Reiseführer, den kannst DU gerne mitnehmen.

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.