Dass ich den Turban für mich entdeckt habe, ist spätestens seit dem "Head Scarf" Post (bitte klicken) kein Geheimnis mehr. Auch mein braunhaariges Ich ist absoluter Fan. Der Turban gibt einfach jedem Outfit das besondere Etwas und ist total einfach zu binden. Wie das geht, erfahrt übrigens in dem oben verlinkten Beitrag. Ich habe diesen Look hier Alternativ Aufregend getauft, da das meiner Meinung nach die beste Beschreibung dafür ist. In letzter Zeit stehe ich total auf diesen alternativen Öko Look und das Aufregende ist wohl dem Turban, den lila Lippen und dem Septum zu verdanken.



// Rock - h&m // Bluse - Primark // Head Scarf - ?? // Fake Septum - ebay //

Mein geliebter Maxirock ist seit Jahren ein treuer Begleiter während des Sommers. Ein langer Rock ist in vielerlei Hinsicht praktisch zum Beispiel für Sommerabende, wenn es doch ein wenig kühl wäre in Shorts. Sicherlich ist dieser Look wirklich nicht jedermanns Geschmack. Schreibt mir gerne eure Meinung dazu in die Kommentare! Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und ein Wochenende voller Sonnenschein! Liebe Grüße, eure Linda


Alternativ Aufregend

Montag, 27. Juni 2016


Dass ich den Turban für mich entdeckt habe, ist spätestens seit dem "Head Scarf" Post (bitte klicken) kein Geheimnis mehr. Auch mein braunhaariges Ich ist absoluter Fan. Der Turban gibt einfach jedem Outfit das besondere Etwas und ist total einfach zu binden. Wie das geht, erfahrt übrigens in dem oben verlinkten Beitrag. Ich habe diesen Look hier Alternativ Aufregend getauft, da das meiner Meinung nach die beste Beschreibung dafür ist. In letzter Zeit stehe ich total auf diesen alternativen Öko Look und das Aufregende ist wohl dem Turban, den lila Lippen und dem Septum zu verdanken.



// Rock - h&m // Bluse - Primark // Head Scarf - ?? // Fake Septum - ebay //

Mein geliebter Maxirock ist seit Jahren ein treuer Begleiter während des Sommers. Ein langer Rock ist in vielerlei Hinsicht praktisch zum Beispiel für Sommerabende, wenn es doch ein wenig kühl wäre in Shorts. Sicherlich ist dieser Look wirklich nicht jedermanns Geschmack. Schreibt mir gerne eure Meinung dazu in die Kommentare! Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und ein Wochenende voller Sonnenschein! Liebe Grüße, eure Linda



Hallo alle zusammen! Es ist 4:10 Uhr und ich tippe diesen Beitrag hier von meinem Bett aus. Heute Mittag habe ich mal wieder einige Outfits für euch geshootet und bin dabei ziemlich ins Schwitzen gekommen.. Es ist unglaublich heiß zur Zeit in unserer Gegend. 
Endlich sind alle Kursarbeiten und all der Schulstress vorbei und das musste heute Nacht gefeiert werden. Heute zeige ich euch ein sehr spezielles Outfit. Es geht um die Culotte, die von vielen geliebt aber auch von einigen gehasst wird. Ich bin auf jeden Fall ein Fan der halblangen weiten Hosen und bin seit letztem Frühjahr auch stolze Besitzerin einer Culotte.


 Dazu kombiniere ich am liebsten schwarz und in diesem Fall ein weit geschnittenes Oberteil von zara mit Rauten-Struktur. Außerdem darf ein abgespacter Ruckack nicht fehlen, den ich von meiner Mama übernommen habe. Um das Outfit nicht zu schwarz lastig wirken zu lassen, entschied ich mich für beige farbene Schuhe und eine passende Sonnenbrille. Mein Makeup hielt ich dezent und meine Haare wurden diskret zurück gesteckt aufgrund der extremen Hitze.

  Culotte- forever 21 // Top - zara // Sandalen - Buffalo // Sonnenbrille - Bijou Brigitte // Rucksack- ??

Schreibt mir gerne eure Meinung zu dem Look in die Comments- ich bin total gespannt. Ich werde jetzt wohl schalfen gehen um morgen früh wieder aufzustehen um endlich mal den erste Hilfe Kurs zu belegen. Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch! Eure Linda


Hot Hot Hot

Samstag, 25. Juni 2016


Hallo alle zusammen! Es ist 4:10 Uhr und ich tippe diesen Beitrag hier von meinem Bett aus. Heute Mittag habe ich mal wieder einige Outfits für euch geshootet und bin dabei ziemlich ins Schwitzen gekommen.. Es ist unglaublich heiß zur Zeit in unserer Gegend. 
Endlich sind alle Kursarbeiten und all der Schulstress vorbei und das musste heute Nacht gefeiert werden. Heute zeige ich euch ein sehr spezielles Outfit. Es geht um die Culotte, die von vielen geliebt aber auch von einigen gehasst wird. Ich bin auf jeden Fall ein Fan der halblangen weiten Hosen und bin seit letztem Frühjahr auch stolze Besitzerin einer Culotte.


 Dazu kombiniere ich am liebsten schwarz und in diesem Fall ein weit geschnittenes Oberteil von zara mit Rauten-Struktur. Außerdem darf ein abgespacter Ruckack nicht fehlen, den ich von meiner Mama übernommen habe. Um das Outfit nicht zu schwarz lastig wirken zu lassen, entschied ich mich für beige farbene Schuhe und eine passende Sonnenbrille. Mein Makeup hielt ich dezent und meine Haare wurden diskret zurück gesteckt aufgrund der extremen Hitze.

  Culotte- forever 21 // Top - zara // Sandalen - Buffalo // Sonnenbrille - Bijou Brigitte // Rucksack- ??

Schreibt mir gerne eure Meinung zu dem Look in die Comments- ich bin total gespannt. Ich werde jetzt wohl schalfen gehen um morgen früh wieder aufzustehen um endlich mal den erste Hilfe Kurs zu belegen. Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch! Eure Linda



Nachdem ich mich seit 40 Stunden erst einmal ordentlich ausgeschlafen habe und mich jetzt mit Mittagessen gestärkt habe, liege ich hier gerade auf meinem Bett, eingekuschelt in Kissen und Decken und tippe diesen Text hier. Zeigen möchte ich euch heute Fotos, die ich auf unserer 2 tätigen Exkursion nach Metz/Frankreich aufgenommen habe. Unterwegs waren wir im Rahmen unseres Französisch Grundkurses, dem coolsten Lieblngskurs überhaupt. Wir verstehen uns alle so super und sind vor allem während der letzten Tage Freunde geworden. 
Metz war wunderbar. Es ist eine tolle Stadt, die mit ihren Bauden und der besonderen Atmosphäre ein beeindruckendes Bild bietet. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Betrachten der Fotos und des Impressionen von Metz. War jemand von euch schon einmal dort?


Metz Photography

Sonntag, 19. Juni 2016


Nachdem ich mich seit 40 Stunden erst einmal ordentlich ausgeschlafen habe und mich jetzt mit Mittagessen gestärkt habe, liege ich hier gerade auf meinem Bett, eingekuschelt in Kissen und Decken und tippe diesen Text hier. Zeigen möchte ich euch heute Fotos, die ich auf unserer 2 tätigen Exkursion nach Metz/Frankreich aufgenommen habe. Unterwegs waren wir im Rahmen unseres Französisch Grundkurses, dem coolsten Lieblngskurs überhaupt. Wir verstehen uns alle so super und sind vor allem während der letzten Tage Freunde geworden. 
Metz war wunderbar. Es ist eine tolle Stadt, die mit ihren Bauden und der besonderen Atmosphäre ein beeindruckendes Bild bietet. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Betrachten der Fotos und des Impressionen von Metz. War jemand von euch schon einmal dort?


Lizzy Story auf Facebook!

Montag, 6. Juni 2016




Entscheidungen begleiten uns unser Leben lang. Sie lauern hinter jeder Ecke und drängen sich dir ungefragt auf. Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie euer Leben verlaufen wäre, wenn ihr eine bestimmte Entscheidung nicht oder anders getroffen hättet? Man hört immer wieder erstaunliche Geschichten über Leute, die nur knapp dem Tod entkommen sind, weil sie eine S-Bahn wegen einem Coffee Shop Besuch verpasst haben. Die verpasste Bahn entgleist und man selbst muss dem Schicksal wohl danken.
Ich habe letztens einen Film mit Gwyneth Paltrow gesehen, namens "Sliding doors", in dem es um genau dieses Thema geht. Eine kleine Entscheidung, eine unbedeutende Kleinigkeit, verändert alles, den gesamten Verlauf der Geschichte. Der Film ist in zwei Teile geschnitten, sodass man einmal das Leben der Hauptfigur ohne und einmal mit dieser Entscheidung sehen kann. Sehr zu empfehlen ist dieser Streifen und hat mich zum Nachdenken angeregt. Was meint ihr dazu?

Dieser Moment, wenn du genauso blass bist, wie die weiße Wand hinter dir :D

Dank dieses Films kam ich auf die Idee meine Outfitfotos einfach mal zwischen den Türen aufzunehmen und den Post genauso zu taufen. Für den Look habe ich meinen Knöpferock herausgekramt, den ich euch ja wirklich schon soo oft vorgeführt habe, dass ich mir sicher bin, dass ihn viele von euch vielleicht schon gar nicht mehr sehen können. Aber ich liebe ihn einfach zu sehr und er eignet sich erstaunlicherweise auch super für ein sommerliches Outfit, wie man sehen kann. Als kleinen Twist habe ich Nikes angezogen. Das ist eigentlich sehr ungewöhnlich für mich, denn die trage ich echt selten. Aber ich muss wirklich zugeben: Sie sind suuper bequem und sehen besonders zu diesem Look echt schnieke aus, weil sie dem Outfit eben noch diese sportliche Note geben. Das graue Tank aus der Männderabteilung ist eines meiner Lieblingsteile aus meinem Kleiderschrank.


Entschuldigt bitte meine verbeulten Knie und meine vielen Kratzer an den Beinen. Das ist soo typisch für mich. Andauernd renne ich irgendwo dagegen, falle um oder ähnliches. Jetzt im Sommer, wo die Schnaken wieder wüten, ist auch die Zeit der aufgekratzten Stiche gekommen. Glaubt mir, wenn ihr mit mir unterwegs seid, ist jedes Mückenschutzmittel vollkommen überflüssig, weil sowieso alle Viecher mich attackieren. Anscheinend habe ich wohl ganz besonders süßes Blut. Ob man sich über eine solche Eigenschaft freuen kann, sei einmal dahin gestellt.
Um wieder zurück auf das Outfit zu kommen: Mein schwarzes Band um den Hals ist ein kleines diy, das ich euch nur ans Herz legen kann: Schneidet eine alte Strumpfhose in Streifen und ihr habt jede Menge Haarbänder, Haargummis und eben Halsbänder. Ich liebe den Look davon und auch für die Haare ist dieser Tipp besser als ein normales Haargummi, weil es eure Haare nicht verbiegt und nicht abbrechen lässt.

Details zum Outfit: Rock - Stradivarius / Top - forever 21 // Ketten - diy, tiffany //Schuhe- Nike 

Zu guter letzt möchte ich noch alle Leser begrüßen, die in den letzten Wochen hinzu gekommen sind. Wow, wir sind schon fast 200 (!!). Ich freue mich ganz doll! Und wünsche euch allen einen tollen Sonntag Abend und für morgen einen schönen Start in die nächste Woche! Ich muss morgen früh erst einmal meine Mathematik Kursarbeit samt Polynomdivision, Koeffizientenbestimmung und Integralrechnung, meistern. Drückt mir bitte alle die Daumen, ich glaube ich kann es brauchen.
Ich hoffe, ich schaffe es, dass ihr diese Woche noch einmal etwas von mir hört. Ich habe nämlich richtig viele tolle Ideen für künftige Posts und Outfits und jetzt, wo das Wetter doch so schön ist, muss ich unbedingt jemanden überreden, mich draußen zu fotografieren.

Ps: Bei Lilly vom Blog fetching läuft gerade eine coole Blogvorstellung. Da habe ich mich auch beworben :)

Zwischen den Türen

Sonntag, 5. Juni 2016




Entscheidungen begleiten uns unser Leben lang. Sie lauern hinter jeder Ecke und drängen sich dir ungefragt auf. Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie euer Leben verlaufen wäre, wenn ihr eine bestimmte Entscheidung nicht oder anders getroffen hättet? Man hört immer wieder erstaunliche Geschichten über Leute, die nur knapp dem Tod entkommen sind, weil sie eine S-Bahn wegen einem Coffee Shop Besuch verpasst haben. Die verpasste Bahn entgleist und man selbst muss dem Schicksal wohl danken.
Ich habe letztens einen Film mit Gwyneth Paltrow gesehen, namens "Sliding doors", in dem es um genau dieses Thema geht. Eine kleine Entscheidung, eine unbedeutende Kleinigkeit, verändert alles, den gesamten Verlauf der Geschichte. Der Film ist in zwei Teile geschnitten, sodass man einmal das Leben der Hauptfigur ohne und einmal mit dieser Entscheidung sehen kann. Sehr zu empfehlen ist dieser Streifen und hat mich zum Nachdenken angeregt. Was meint ihr dazu?

Dieser Moment, wenn du genauso blass bist, wie die weiße Wand hinter dir :D

Dank dieses Films kam ich auf die Idee meine Outfitfotos einfach mal zwischen den Türen aufzunehmen und den Post genauso zu taufen. Für den Look habe ich meinen Knöpferock herausgekramt, den ich euch ja wirklich schon soo oft vorgeführt habe, dass ich mir sicher bin, dass ihn viele von euch vielleicht schon gar nicht mehr sehen können. Aber ich liebe ihn einfach zu sehr und er eignet sich erstaunlicherweise auch super für ein sommerliches Outfit, wie man sehen kann. Als kleinen Twist habe ich Nikes angezogen. Das ist eigentlich sehr ungewöhnlich für mich, denn die trage ich echt selten. Aber ich muss wirklich zugeben: Sie sind suuper bequem und sehen besonders zu diesem Look echt schnieke aus, weil sie dem Outfit eben noch diese sportliche Note geben. Das graue Tank aus der Männderabteilung ist eines meiner Lieblingsteile aus meinem Kleiderschrank.


Entschuldigt bitte meine verbeulten Knie und meine vielen Kratzer an den Beinen. Das ist soo typisch für mich. Andauernd renne ich irgendwo dagegen, falle um oder ähnliches. Jetzt im Sommer, wo die Schnaken wieder wüten, ist auch die Zeit der aufgekratzten Stiche gekommen. Glaubt mir, wenn ihr mit mir unterwegs seid, ist jedes Mückenschutzmittel vollkommen überflüssig, weil sowieso alle Viecher mich attackieren. Anscheinend habe ich wohl ganz besonders süßes Blut. Ob man sich über eine solche Eigenschaft freuen kann, sei einmal dahin gestellt.
Um wieder zurück auf das Outfit zu kommen: Mein schwarzes Band um den Hals ist ein kleines diy, das ich euch nur ans Herz legen kann: Schneidet eine alte Strumpfhose in Streifen und ihr habt jede Menge Haarbänder, Haargummis und eben Halsbänder. Ich liebe den Look davon und auch für die Haare ist dieser Tipp besser als ein normales Haargummi, weil es eure Haare nicht verbiegt und nicht abbrechen lässt.

Details zum Outfit: Rock - Stradivarius / Top - forever 21 // Ketten - diy, tiffany //Schuhe- Nike 

Zu guter letzt möchte ich noch alle Leser begrüßen, die in den letzten Wochen hinzu gekommen sind. Wow, wir sind schon fast 200 (!!). Ich freue mich ganz doll! Und wünsche euch allen einen tollen Sonntag Abend und für morgen einen schönen Start in die nächste Woche! Ich muss morgen früh erst einmal meine Mathematik Kursarbeit samt Polynomdivision, Koeffizientenbestimmung und Integralrechnung, meistern. Drückt mir bitte alle die Daumen, ich glaube ich kann es brauchen.
Ich hoffe, ich schaffe es, dass ihr diese Woche noch einmal etwas von mir hört. Ich habe nämlich richtig viele tolle Ideen für künftige Posts und Outfits und jetzt, wo das Wetter doch so schön ist, muss ich unbedingt jemanden überreden, mich draußen zu fotografieren.

Ps: Bei Lilly vom Blog fetching läuft gerade eine coole Blogvorstellung. Da habe ich mich auch beworben :)

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.