Home is where your Pants aren't- also dort wo man ungeschämt im bequemen und gammeligen Chiller-Look abhängen kann, ohne jegliche Rechtfertigungen oder schief angeschaut zu werden. Und schon das ist für mich ein Grund das Heim so schön wie möglich zu machen, sodass man sich eben pudelwohl fühlt. 
Meiner Meinung nach ist die schwierigste Herausforderung bei der Wohnraumgestaltung, ist der richtige Mix zwischen Modernität und Gemütlichkeit.


Mein Tipp ist es, verschiedene Strukturen, Formen und Farben miteinander harmonisch zu kombinieren. Weiße Wände lassen einen Raum gleich viel moderner, frischer und heller wirken. Allerdings wirkt das schnell kühl. Durch Bilderrahmen und Postern an den Wänden kann man das verhindern. Holz ist auch eine Textur, die Wohnlichkeit mit sich bringt. Und Pflanzen, Lampen, Vasen und Teppiche.


Fotos, Bilder und die Verdeutlichung eines Hobbys in einem Zuhause gibt Räumen Persönlichkeit. Doch mein Liebster Trick sind Vintage Pieces in Kombination von Modernen. 
Was tut ihr um Wohnlichkeit zuhause einzihen zu lassen? Habt ihr weitere Ideen?
Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Tag und sende liebe Grüße! Linda

Home is where your pants aren't

Dienstag, 30. August 2016

Home is where your Pants aren't- also dort wo man ungeschämt im bequemen und gammeligen Chiller-Look abhängen kann, ohne jegliche Rechtfertigungen oder schief angeschaut zu werden. Und schon das ist für mich ein Grund das Heim so schön wie möglich zu machen, sodass man sich eben pudelwohl fühlt. 
Meiner Meinung nach ist die schwierigste Herausforderung bei der Wohnraumgestaltung, ist der richtige Mix zwischen Modernität und Gemütlichkeit.


Mein Tipp ist es, verschiedene Strukturen, Formen und Farben miteinander harmonisch zu kombinieren. Weiße Wände lassen einen Raum gleich viel moderner, frischer und heller wirken. Allerdings wirkt das schnell kühl. Durch Bilderrahmen und Postern an den Wänden kann man das verhindern. Holz ist auch eine Textur, die Wohnlichkeit mit sich bringt. Und Pflanzen, Lampen, Vasen und Teppiche.


Fotos, Bilder und die Verdeutlichung eines Hobbys in einem Zuhause gibt Räumen Persönlichkeit. Doch mein Liebster Trick sind Vintage Pieces in Kombination von Modernen. 
Was tut ihr um Wohnlichkeit zuhause einzihen zu lassen? Habt ihr weitere Ideen?
Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Tag und sende liebe Grüße! Linda

"Das sieht irgendwie aus wie ein Schlafanzug" war das erste, was meine Mutter zur Sprache dachte, nachdem ich aufgeregt das lang ersehnte Paket aufriss, das ich von dem Onlineshop Zaful zugeschickt bekommen habe. Darin- einer hübscher Romper,
Einem skeptischen Blick von mir, folgte ein typisches Mama-Grinsen und die Worte "aber in schön!" Und diese Begebenheit, brachte mich auf die Idee für diese kreative Überschrift. Aber meine Mutter hat tatsächlich Recht. Das gestreifte Muster in Blautönen und einem Orange erinnert wirklich an einen Pyjama. . Nur eben in schön: mit Rüschen und einer großen Schleife ganz vorne. Sind wir einmal ehrlich- die Schlafklamotten sind einfach die bequemsten Teile überhaupt. Heute ist im übrigen mein letzter Ferientag. Heul! Ein wenig Chill- Feeling kann so auf den letzten Drücker echt noch ganz gut tun.
Nun kam ich auch endlich einmal bei dieser Gelegenheit dazu euch meinen neuen Ohrring zu zeigen, der wirklich zu meinen absoluten Lieblingen der letzten Zeit gehört und der das Outfit neben all dem pyjama-vibe noch ein wenig Eleganz verleiht. Sie sind aus Holz, tropfenförmig und mit einer goldenen Umrandung verziert. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und würde von euch gerne wissen, wie ihr das Outfit findet und wann eure Sommerferien vorüber sein werden. Liebe Grüße, Linda

What I wear:
Earring - I am
 

*Thanks to zaful for sending me this beautiful romper

Skip the Drama, stay in Pyjama! {mit zaful}

Sonntag, 28. August 2016


"Das sieht irgendwie aus wie ein Schlafanzug" war das erste, was meine Mutter zur Sprache dachte, nachdem ich aufgeregt das lang ersehnte Paket aufriss, das ich von dem Onlineshop Zaful zugeschickt bekommen habe. Darin- einer hübscher Romper,
Einem skeptischen Blick von mir, folgte ein typisches Mama-Grinsen und die Worte "aber in schön!" Und diese Begebenheit, brachte mich auf die Idee für diese kreative Überschrift. Aber meine Mutter hat tatsächlich Recht. Das gestreifte Muster in Blautönen und einem Orange erinnert wirklich an einen Pyjama. . Nur eben in schön: mit Rüschen und einer großen Schleife ganz vorne. Sind wir einmal ehrlich- die Schlafklamotten sind einfach die bequemsten Teile überhaupt. Heute ist im übrigen mein letzter Ferientag. Heul! Ein wenig Chill- Feeling kann so auf den letzten Drücker echt noch ganz gut tun.
Nun kam ich auch endlich einmal bei dieser Gelegenheit dazu euch meinen neuen Ohrring zu zeigen, der wirklich zu meinen absoluten Lieblingen der letzten Zeit gehört und der das Outfit neben all dem pyjama-vibe noch ein wenig Eleganz verleiht. Sie sind aus Holz, tropfenförmig und mit einer goldenen Umrandung verziert. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und würde von euch gerne wissen, wie ihr das Outfit findet und wann eure Sommerferien vorüber sein werden. Liebe Grüße, Linda

What I wear:
Earring - I am
 

*Thanks to zaful for sending me this beautiful romper

Guten Tag meine Lieben! Ich hoffe jedenfalls, das war er für euch bis jetzt schon. Mir geht es heute super. Ich habe mich mit meiner Freundin Anna getroffen und wir sind, nachdem wir zusammen gekocht haben (super leckerer Feta-Käse) und sie mich in ein paar Outfits fotografiert hat, in die Stadt gefahren um  ihr eine Sonnenbrille und mir ein paar Skinny Highwaisted Jeans in schwarz zu kaufen. Und was davon haben wir gekauft? Nix. Aber dafür ein paar schicke Ohrringe, die ich euch auch bald einmal zeigen möchte. Nachdem ich seit gefühlten drölf Jahren keine Ohrringe mehr getragen habe, bekam ich gestern spontan Lust, mal wieder welche zu tragen. Leider ließ sich nur noch eines der beiden Löcher auf Anhieb durchstechen. Aber hey, nur einen Ohrring zu tragen, kann auch sehr cool aussehen.

Kommen wir einmal zu dem Look. Ich trage eine rosa Bluse von den Mango-Basics, bis runter aufgeknöpft, sodass man das Soitzen- Bralette noch sehen kann. Außerdem ein schwarzes Band um den Hals. Meine super bequeme Mom Jeans mit den neuen Schuhen von Gebrüder Götz, die ich euch hier schon einmal gezeigt hatte. Irgendwann meinte Anna dann: "Hey, probiers vielleicht mal mit roten Lippen zu der Bluse". Gesagt getan. Ich bin mir nicht sicher, welche Version ich besser finde. Vielleicht ist der Lippenstiftton auch eine Nuance zu knallig-hell für meinen Geschmack. Was sagt ihr? Was meine Haare angeht: No words. Ich liebe im Moent ja den Wuschelfrisur-Look aber heute ist das wieder mal komplett eskaliert. Trotzdem erschienen mir zusammengebundene Haare bei so einem Outfit zu seriös und da mussten meine Haare trotz Bad-hair-day einfach mitspielen.


What I wear:
Blouse- Mango

Jeans- H&m
Shoes- Only
Sunglasses- forever 21
Bralette- zaful

Step by Step

Freitag, 26. August 2016


Guten Tag meine Lieben! Ich hoffe jedenfalls, das war er für euch bis jetzt schon. Mir geht es heute super. Ich habe mich mit meiner Freundin Anna getroffen und wir sind, nachdem wir zusammen gekocht haben (super leckerer Feta-Käse) und sie mich in ein paar Outfits fotografiert hat, in die Stadt gefahren um  ihr eine Sonnenbrille und mir ein paar Skinny Highwaisted Jeans in schwarz zu kaufen. Und was davon haben wir gekauft? Nix. Aber dafür ein paar schicke Ohrringe, die ich euch auch bald einmal zeigen möchte. Nachdem ich seit gefühlten drölf Jahren keine Ohrringe mehr getragen habe, bekam ich gestern spontan Lust, mal wieder welche zu tragen. Leider ließ sich nur noch eines der beiden Löcher auf Anhieb durchstechen. Aber hey, nur einen Ohrring zu tragen, kann auch sehr cool aussehen.

Kommen wir einmal zu dem Look. Ich trage eine rosa Bluse von den Mango-Basics, bis runter aufgeknöpft, sodass man das Soitzen- Bralette noch sehen kann. Außerdem ein schwarzes Band um den Hals. Meine super bequeme Mom Jeans mit den neuen Schuhen von Gebrüder Götz, die ich euch hier schon einmal gezeigt hatte. Irgendwann meinte Anna dann: "Hey, probiers vielleicht mal mit roten Lippen zu der Bluse". Gesagt getan. Ich bin mir nicht sicher, welche Version ich besser finde. Vielleicht ist der Lippenstiftton auch eine Nuance zu knallig-hell für meinen Geschmack. Was sagt ihr? Was meine Haare angeht: No words. Ich liebe im Moent ja den Wuschelfrisur-Look aber heute ist das wieder mal komplett eskaliert. Trotzdem erschienen mir zusammengebundene Haare bei so einem Outfit zu seriös und da mussten meine Haare trotz Bad-hair-day einfach mitspielen.


What I wear:
Blouse- Mango

Jeans- H&m
Shoes- Only
Sunglasses- forever 21
Bralette- zaful


Wie viele Schuhe sind auf dem rechten oberen Bild zu entdecken? Jetzt sucht mal ihr Lieben. Wie damals bei diesen Wimmelbüchern, wo man den rothaarigen Jungen mit dem Teddybären im Arm auf dem Jahrmarkt suchen musste. Wenn ich 3 gezählt habt, liegt ihr richtig. Wie gut, ist bitte dieser Schuh, der da in die Tür gestellt wurde?
Heute soll es aber wirklich nicht nur Schuhe gehen. Das Hauptaugenmerk liegt wohl auf dem grünen Strick- Etwas, das ich über ein schwarzes Shirt mit Dreiecks-Strucktur von zara trage. Richtig, das ist second-hand. Ich finde das ja ganz cool, vor allem drüber getragen. Ich sehe in letzter Zeit echt viele Menschen, mit strappy Top über einem einfachen Shirt.
Diese Woche wird vorraussichtlich auch nicht der letzte Anlass sein, Röcke und Shirts zu tragen, denn laut meines Wissens soll der September noch einmal richtig schön sonnig werden. I like! Aber die Schwüle müssen wir uns alle zusammen wegwünschen, bitte. Ich wünsche euch noch einen tollen Tag und genießt das schöne Wetter in vollen Zügen. Liebe Grüße, eure Lizzy



Gotta Do It Right

Mittwoch, 24. August 2016


Wie viele Schuhe sind auf dem rechten oberen Bild zu entdecken? Jetzt sucht mal ihr Lieben. Wie damals bei diesen Wimmelbüchern, wo man den rothaarigen Jungen mit dem Teddybären im Arm auf dem Jahrmarkt suchen musste. Wenn ich 3 gezählt habt, liegt ihr richtig. Wie gut, ist bitte dieser Schuh, der da in die Tür gestellt wurde?
Heute soll es aber wirklich nicht nur Schuhe gehen. Das Hauptaugenmerk liegt wohl auf dem grünen Strick- Etwas, das ich über ein schwarzes Shirt mit Dreiecks-Strucktur von zara trage. Richtig, das ist second-hand. Ich finde das ja ganz cool, vor allem drüber getragen. Ich sehe in letzter Zeit echt viele Menschen, mit strappy Top über einem einfachen Shirt.
Diese Woche wird vorraussichtlich auch nicht der letzte Anlass sein, Röcke und Shirts zu tragen, denn laut meines Wissens soll der September noch einmal richtig schön sonnig werden. I like! Aber die Schwüle müssen wir uns alle zusammen wegwünschen, bitte. Ich wünsche euch noch einen tollen Tag und genießt das schöne Wetter in vollen Zügen. Liebe Grüße, eure Lizzy




Dieses Outfit wollte ich euch schon so lange einmal abfotografieren, weil ich es echt gerne getragen habe in der letzten Zeit. Dieses Top war eines meiner ersten Sommer-Shopping Errungenschaften und hat wirklich seit den Osterferien warten müssen, endlich getragen zu werden. Ich mag die Bluse echt gerne, auch wenn sie auf den ersten Blick eher unkonventionell erscheint. Das Problem ist, dass man sich damit nicht wirklich viel vornehmen darf. Deine Armfreiheit ist nämlich in diesem Teil wirklich mehr als eingeschränkt. Dafür sieht es aber einfach cool aus und ich habe wenigstens eine Ausrede meine Arme nur ausnahmsweise zu bewegen :D Ich wollte den Look recht hell halten und hab deshalb eine weiße Used Denim Shorts dazu kombiniert. Übrigens trage ich in Wahrheit selten innen Sonnenbrillen und eine Frage, die mich gerade zunehmend ist die "Was-geht-mit-meinen-Haaren?" Frage. So please bear with me!


Mir geht es soweit ganz gut. Klar, sind ja Ferien. Ich werde jetzt gleich von einer Freundin abgeholt und wir fahren zu der lieben Gwyneth. Pool party! Die Ferien neigen sich so langsam dem Ende zu und ich hab noch so viel zu erledigen, was ich mir für diese Zeit vorgenommen hatte. Im Punkt Prokrastination bin ich wirklich Weltmeister. Es scheint, als könnte ich mich nur unter ein wenig Stress und Druck dazu motivieren, irgendetwas Produktives zu tun. Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Tag! Liebe Grüße, Linda

What I Wear:
Sunnies - Ray Ban (vintage)
Shoes - & other stories
Shorts - Mango
Top - Zara




Über Kalte Schultern und Prokrastination

Donnerstag, 18. August 2016


Dieses Outfit wollte ich euch schon so lange einmal abfotografieren, weil ich es echt gerne getragen habe in der letzten Zeit. Dieses Top war eines meiner ersten Sommer-Shopping Errungenschaften und hat wirklich seit den Osterferien warten müssen, endlich getragen zu werden. Ich mag die Bluse echt gerne, auch wenn sie auf den ersten Blick eher unkonventionell erscheint. Das Problem ist, dass man sich damit nicht wirklich viel vornehmen darf. Deine Armfreiheit ist nämlich in diesem Teil wirklich mehr als eingeschränkt. Dafür sieht es aber einfach cool aus und ich habe wenigstens eine Ausrede meine Arme nur ausnahmsweise zu bewegen :D Ich wollte den Look recht hell halten und hab deshalb eine weiße Used Denim Shorts dazu kombiniert. Übrigens trage ich in Wahrheit selten innen Sonnenbrillen und eine Frage, die mich gerade zunehmend ist die "Was-geht-mit-meinen-Haaren?" Frage. So please bear with me!


Mir geht es soweit ganz gut. Klar, sind ja Ferien. Ich werde jetzt gleich von einer Freundin abgeholt und wir fahren zu der lieben Gwyneth. Pool party! Die Ferien neigen sich so langsam dem Ende zu und ich hab noch so viel zu erledigen, was ich mir für diese Zeit vorgenommen hatte. Im Punkt Prokrastination bin ich wirklich Weltmeister. Es scheint, als könnte ich mich nur unter ein wenig Stress und Druck dazu motivieren, irgendetwas Produktives zu tun. Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Tag! Liebe Grüße, Linda

What I Wear:
Sunnies - Ray Ban (vintage)
Shoes - & other stories
Shorts - Mango
Top - Zara





Hello ihr Lieben! Wie geht es euch? Heute in diesem Post geht es um zwei meiner aktuellen Lieblingsteile. Es ist dieses schnieke Latzkleid in blauem Jeans, das ich bei meiner Shoppingtour während der paar Tage in Frankfurt bei meiner Schwester erstanden habe. Ich finde es sieht einfach unglaublich lässig und cool aus und ist mindestens genauso bequem! 
In dieser Art habe ich noch nie ein Kleid gefunden und auch deshalb war ich total aus dem Häuschen über meinen Fund. Ich mag Dinge, die einfach nicht jeder hat und irgendwie einzigartig sind. Einzigartigkeit und Originalität sind Werte, die auch dem Onlineshop von Gebrüder Götz sehr am Herz zu liegen scheinen. Gebrüder Götz steht für Qualität, große Markenauswahl, Fairness und Tradition. Diese Werbeversprechen kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Denn Gebrüder Götz war nämlich so lieb mir ein paar Schuhe zuzuschicken. Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Wahl und mit dem Service des Onlineversands. Innerhalb von einem Werktag trafen Trter bei mir ein, zusammen mit einem Katalog mit vielen anderen tollen Schuhen. 
Warum ich diesen Post so getauft habe, wie ich ihn getauft habe, sollte eigentlich jedem klar sein. Die Blässe macht. Diesen Spitznamen ist mir zwar eher unfreiwillig zugeflogen, denn könnte ich es mir aussuchen, wäre ich sicherlich liebe Aladdins Jasmin. Doch zu diesem Outfit passt es einfach. So wie die rot- schwarz karierte Schleife am Handgelenk und die weiße Bluse von Mango, die versucht meiner Haut Konkurrenz zu machen. 



What I Wear:
Jeans dress - Pull & Bear
 Blouse - Mango
Bow - I am
Sunnies - Ray Ban (vintage)
Shoes- Gebrueder Götz* (%)



Snow white

Dienstag, 16. August 2016


Hello ihr Lieben! Wie geht es euch? Heute in diesem Post geht es um zwei meiner aktuellen Lieblingsteile. Es ist dieses schnieke Latzkleid in blauem Jeans, das ich bei meiner Shoppingtour während der paar Tage in Frankfurt bei meiner Schwester erstanden habe. Ich finde es sieht einfach unglaublich lässig und cool aus und ist mindestens genauso bequem! 
In dieser Art habe ich noch nie ein Kleid gefunden und auch deshalb war ich total aus dem Häuschen über meinen Fund. Ich mag Dinge, die einfach nicht jeder hat und irgendwie einzigartig sind. Einzigartigkeit und Originalität sind Werte, die auch dem Onlineshop von Gebrüder Götz sehr am Herz zu liegen scheinen. Gebrüder Götz steht für Qualität, große Markenauswahl, Fairness und Tradition. Diese Werbeversprechen kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Denn Gebrüder Götz war nämlich so lieb mir ein paar Schuhe zuzuschicken. Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Wahl und mit dem Service des Onlineversands. Innerhalb von einem Werktag trafen Trter bei mir ein, zusammen mit einem Katalog mit vielen anderen tollen Schuhen. 
Warum ich diesen Post so getauft habe, wie ich ihn getauft habe, sollte eigentlich jedem klar sein. Die Blässe macht. Diesen Spitznamen ist mir zwar eher unfreiwillig zugeflogen, denn könnte ich es mir aussuchen, wäre ich sicherlich liebe Aladdins Jasmin. Doch zu diesem Outfit passt es einfach. So wie die rot- schwarz karierte Schleife am Handgelenk und die weiße Bluse von Mango, die versucht meiner Haut Konkurrenz zu machen. 



What I Wear:
Jeans dress - Pull & Bear
 Blouse - Mango
Bow - I am
Sunnies - Ray Ban (vintage)
Shoes- Gebrueder Götz* (%)



Nach wochenlanger Pinterest Abstinenz, habe ich meine Zeit mal wieder damit tot geschlagen, durch die vielen inspirierenden Fotos und Ideen zu scrollen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich in letzter Zeit besonders auf drei Farben abfahre. Vertreten sind dabei ein freundliches schönes Senf-Gelb, das auch im Herbst wahrscheinlich jede Menge Aufmerksamkeit von mir bekommen wird. Dann noch Rosa, eine Farbe, die mir lange viel zu Barbie und girly-like erschien. Doch richtig kombiniert und  in abstrakten modernen Schnitten, kann Rosé einiges. Die dritte Farbe in der Runde ist Rot. Schon seit ich mir im Winter 2014 (!) einen quitsch roten Mantel gekauft habe, hat mich die Farbe der Liebe in ihren Bann gezogen. Schreibt mir doch gerne einmal in die Kommentare auf welche Farben ihr zur Zeit und in der kommenden Herbstsaison setzt.  Und was haltet ihr von meinen kreativen Collagen- Überschriften? Ich hab mich wirklich sehr ins Zeug gelegt :D 


YELL "OH"! | Besonders Jacken in dieser undefinierbaren Senf-Farbe, die eigentlich zwischen gelb und braun alles sein kann, finde ich großartig! Meiner Meinung ist das vor allem ein Ton, der den Begriff Herbst geradezu definiert. Blau- und Jeanstöne passen perfekt zu der Senf-Farbe. 


ROSÉ OK? | Rosa ist toll! Denn Rosa kann einiges und es ist schade, dass ich die Farbe bislang so unterschätzt habe. Rosa ist sportlich und rosa ist elegant. Rosa ist classy und auch richtig lässig, wenn du willst. All das zeigt schon dieser geniale Hosenanzug von asos, in den ich mich schock verliebt habe. Ich muss wirklich dafür sorgen, dass der noch in meinen Besitz kommt. Zusammen mit weiß, taupe und jeans ergibt die Pastellfarbe eine Traum-Kombi ab!


RED IS RAD! | Absolut bombig und supercool schlägt sich Rot! Egal ob als letzter Schliff für ein farbloses Outfit in Form von Schuhen, einer Tasche oder einem Halstuch oder als Hauptact wie auf der rechten Hälfte der Collage- rot rockt einfach! Meine Lieblingskombinationsvarianten sind hierbei dunkelblau, rosa und schwarz. 

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag Abend! Küsschen, Linda

all pics via pinterest

Alle meine Farben...

Sonntag, 14. August 2016

Nach wochenlanger Pinterest Abstinenz, habe ich meine Zeit mal wieder damit tot geschlagen, durch die vielen inspirierenden Fotos und Ideen zu scrollen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich in letzter Zeit besonders auf drei Farben abfahre. Vertreten sind dabei ein freundliches schönes Senf-Gelb, das auch im Herbst wahrscheinlich jede Menge Aufmerksamkeit von mir bekommen wird. Dann noch Rosa, eine Farbe, die mir lange viel zu Barbie und girly-like erschien. Doch richtig kombiniert und  in abstrakten modernen Schnitten, kann Rosé einiges. Die dritte Farbe in der Runde ist Rot. Schon seit ich mir im Winter 2014 (!) einen quitsch roten Mantel gekauft habe, hat mich die Farbe der Liebe in ihren Bann gezogen. Schreibt mir doch gerne einmal in die Kommentare auf welche Farben ihr zur Zeit und in der kommenden Herbstsaison setzt.  Und was haltet ihr von meinen kreativen Collagen- Überschriften? Ich hab mich wirklich sehr ins Zeug gelegt :D 


YELL "OH"! | Besonders Jacken in dieser undefinierbaren Senf-Farbe, die eigentlich zwischen gelb und braun alles sein kann, finde ich großartig! Meiner Meinung ist das vor allem ein Ton, der den Begriff Herbst geradezu definiert. Blau- und Jeanstöne passen perfekt zu der Senf-Farbe. 


ROSÉ OK? | Rosa ist toll! Denn Rosa kann einiges und es ist schade, dass ich die Farbe bislang so unterschätzt habe. Rosa ist sportlich und rosa ist elegant. Rosa ist classy und auch richtig lässig, wenn du willst. All das zeigt schon dieser geniale Hosenanzug von asos, in den ich mich schock verliebt habe. Ich muss wirklich dafür sorgen, dass der noch in meinen Besitz kommt. Zusammen mit weiß, taupe und jeans ergibt die Pastellfarbe eine Traum-Kombi ab!


RED IS RAD! | Absolut bombig und supercool schlägt sich Rot! Egal ob als letzter Schliff für ein farbloses Outfit in Form von Schuhen, einer Tasche oder einem Halstuch oder als Hauptact wie auf der rechten Hälfte der Collage- rot rockt einfach! Meine Lieblingskombinationsvarianten sind hierbei dunkelblau, rosa und schwarz. 

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag Abend! Küsschen, Linda

all pics via pinterest

Wenn diese Bilder nicht Sommer und Spaß verkörpern weiß ich auch nicht. Heute bin ich mit Janika, die nun endlich 18 ist und uns von nun an an die coolsten Foto Locations fahren kann, einfach an einem Sonnenblumenfeld ausgestiegen und haben dort ein paar Schnappschüsse aufgenommen. Die Sonnenblumen haben richtig gestrahlt und die Atmosphäre war total schön! Mit ein wenig Musik aus dem Handy sind wir also durch dieses Feld gehüpft und getanzt. Dabei konnten uns auch die vorbeifahrenden Autos wirklich nicht stören. 


Eigentlich ist das Outfit bei so einem Tag auch eher Nebensache. Trotzdem möchte ich, ganz wie sich das für einen richtigen Fashionblogger gehört, darauf eingehen- wenn auch kurz. Ich trage ein Kleid, das auf meinem Frankfurt Shoppingtrip mit durfte. Bei Pull & Bear habe ich das Teil für 10€ ergattert. Es hat hinten einen Rückenausschnitt. Leider ist der auf keinem Bild zu sehen, aber wenn ihr Lust habt, mache ich über das Kleid auch noch einmal einen richtigen Post, wo es alleine im Fokus steht. Denn sind wir mal ehrlich- die Sonnenblumen stehlen mir ziemlich die Show!
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag und sende ganz liebe Grüße! Eure Lizzy 

Bright

Sonntag, 7. August 2016


Wenn diese Bilder nicht Sommer und Spaß verkörpern weiß ich auch nicht. Heute bin ich mit Janika, die nun endlich 18 ist und uns von nun an an die coolsten Foto Locations fahren kann, einfach an einem Sonnenblumenfeld ausgestiegen und haben dort ein paar Schnappschüsse aufgenommen. Die Sonnenblumen haben richtig gestrahlt und die Atmosphäre war total schön! Mit ein wenig Musik aus dem Handy sind wir also durch dieses Feld gehüpft und getanzt. Dabei konnten uns auch die vorbeifahrenden Autos wirklich nicht stören. 


Eigentlich ist das Outfit bei so einem Tag auch eher Nebensache. Trotzdem möchte ich, ganz wie sich das für einen richtigen Fashionblogger gehört, darauf eingehen- wenn auch kurz. Ich trage ein Kleid, das auf meinem Frankfurt Shoppingtrip mit durfte. Bei Pull & Bear habe ich das Teil für 10€ ergattert. Es hat hinten einen Rückenausschnitt. Leider ist der auf keinem Bild zu sehen, aber wenn ihr Lust habt, mache ich über das Kleid auch noch einmal einen richtigen Post, wo es alleine im Fokus steht. Denn sind wir mal ehrlich- die Sonnenblumen stehlen mir ziemlich die Show!
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag und sende ganz liebe Grüße! Eure Lizzy 



Heute gibt es mal wieder einen Look von meinem Zimmer aus. Ich präsentiere euch hiermit mein neues Maxikleid von Zaful (klick) . Wie ich bereits in diesem und diesem Post berichtet hatte, war der Onlineshop so lieb mir einige Teile zuzuschicken. Heute das letzte Outfit aus dieser Serie. Sagt mir gerne was ihr denkt.
Mich haben die Blumen und der Schnitt des Kleids irgendwie sofort an ein asiatisches Teil erinnert. Für mich ist der Stil also eine Mischung aus Boho und Asien :D
Der Stoff ist richtig sommerlich leicht und man hat fast das Gefühl als würde man gar nichts tragen. Perfekt für warme Temperaturen also! Weil der Ausschnitt wirklich sehr tief geschnitten ist, habe ich mich dazu entschieden einen schwarzen Bikini drunter zu tragen, falls der lockere Stoff doch mal verrutschen sollte. 
Ein wenig unpraktisch erschienen mir die ledernen Fäden mit Federn und Perlen daran. Für die Waschmaschine sind die wirklich sehr hinderlich. Deshalb habe ich das kurzerhand bgeschnitten. Nun werden die zusammengebunden Bänder einfach als Kette benutzt, wie ihr auch auf den Fotos gut sehen könnt.


Meine zwei Wochen arbeiten sind nun vorüber und ich kann mich voll und ganz all den anderen Projekten, die ich mir für die Ferien vorgenommen habe, widmen. Bei der ein oder anderen Gelegenheit kommt sicher auch das Boho Dress zum Einsatz. Ich wünsche euch noch tolle Ferien und ein schönes Wochenende. Vielleicht bekommt ihr die Tage sogar noch einmal etwaas von mir zu hören... stay tuned! Liebe Grüße, Linda



The Boho Dress

Freitag, 5. August 2016



Heute gibt es mal wieder einen Look von meinem Zimmer aus. Ich präsentiere euch hiermit mein neues Maxikleid von Zaful (klick) . Wie ich bereits in diesem und diesem Post berichtet hatte, war der Onlineshop so lieb mir einige Teile zuzuschicken. Heute das letzte Outfit aus dieser Serie. Sagt mir gerne was ihr denkt.
Mich haben die Blumen und der Schnitt des Kleids irgendwie sofort an ein asiatisches Teil erinnert. Für mich ist der Stil also eine Mischung aus Boho und Asien :D
Der Stoff ist richtig sommerlich leicht und man hat fast das Gefühl als würde man gar nichts tragen. Perfekt für warme Temperaturen also! Weil der Ausschnitt wirklich sehr tief geschnitten ist, habe ich mich dazu entschieden einen schwarzen Bikini drunter zu tragen, falls der lockere Stoff doch mal verrutschen sollte. 
Ein wenig unpraktisch erschienen mir die ledernen Fäden mit Federn und Perlen daran. Für die Waschmaschine sind die wirklich sehr hinderlich. Deshalb habe ich das kurzerhand bgeschnitten. Nun werden die zusammengebunden Bänder einfach als Kette benutzt, wie ihr auch auf den Fotos gut sehen könnt.


Meine zwei Wochen arbeiten sind nun vorüber und ich kann mich voll und ganz all den anderen Projekten, die ich mir für die Ferien vorgenommen habe, widmen. Bei der ein oder anderen Gelegenheit kommt sicher auch das Boho Dress zum Einsatz. Ich wünsche euch noch tolle Ferien und ein schönes Wochenende. Vielleicht bekommt ihr die Tage sogar noch einmal etwaas von mir zu hören... stay tuned! Liebe Grüße, Linda



Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.