Warum weniger manchmal mehr ist

Dienstag, 15. August 2017


Vielleicht sollte man sich frei machen. Freimachen von all den Dingen, die nur unnötigen Stress und Negativität in unser Leben bringen. Vielleicht ist weniger mehr. Und vielleicht gilt das nicht nur für das Outfit in diesem Post, sondern allgemein im Leben. Wir haben so viele Möglichkeiten, unser Leben zu gestalten und zu bereichern. Doch längst hat sich gezeigt, dass dieses große Spektrum an Optionen nicht zwangsweise glücklich macht. Vielleicht sollten wir uns dem wesentlichen nähern. Dem, was wir wirklich wollen, was wirklich glücklich macht und worauf es wirklich ankommt im Leben. Vielleicht ist es Zeit für eine kleine Bestandsaufnahme, was wahre Passionen, wahre Freunde und wahre materielle Notwendigkeiten betrifft.Wir haben die Fähigkeit verlernt uns auf den Augenblick, eine Situation, ein Erlebnis einzulassen und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Mit dem Ergebnis, dass das daher gesagte Yolo nie wirklich zur Realität  wird, sondern immer nur ein aussagsloser Hashtag bleibt. Vielleicht sollten wir uns auf das konzentrieren, was unser Leben wirklich bereichert, den Moment genießen und unseren Leidenschaften mehr Raum lassen. Dafür die anderen vier halbherzig ausgeführten Hobbys mal bei Seite lassen. Massenkonsum im Allgemeinen ist ein riesiges Problem in unserer heutigen Gesellschaft. Minimalismus bei  Kleidung, Einrichtung oder Lebensmitteln gibt es nur noch selten. Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, die Wohnung ist voll mit überflüssigem Krimskrams und der Kühlschrank zum Bersten gefüllt. Doch Kaufen bringt immer nur eine kurzfristige Befriedigung mit sich. Man wird immer auf der Jagd sein nach dem nächsten Gegenstand.Im Endeffekt geht es einfach wirklich nur darum glücklich zu sein. Die beste Variante von sich selbst. Deshalb bin ich überzeugt von der These weniger ist mehr. Ich habe zusammen mit meinem Kleiderschrank, auch einmal mein Leben ein wenig aufgeräumt und strukturiert. Es kann gut tun sich wieder auf seine wahren Ziele zu besinnen und zu wissen, was einen antreibt. 

 

Outfit Details
Tanktop -Second Hand
Jeans - h&m
Schuhe - bershka
Lippenstift -Artdeko
 

1 Kommentar

Latest Instagrams

© l i n d. Design by Fearne.